AL & CHRIS
Das Album "Lieber tausend als eine Nacht" – besprochen von Ute Brüning!

Die Kollegin von www.fox-magazin.de ist im Übrigen die Entdeckerin der beiden! 

Am 3. Januar 2014 hatte das Warten ein Ende, denn da kam endlich das Album von Al & Chris in den Handel. „Lieber tausend als eine Nacht“ heißt es und zeigt die gesamte musikalische Bandbreite des deutsch-britischen Duos. Chris, der blonde Westfale, und Al,  der dunkelhaarige Brite, musizieren seit vielen Jahren gemeinsam und haben auf vielen Live-Bühnen das Publikum mit Oldies und bekannten Hits begeistert.

Der Weg zu diesem Album begann für mich am Rechner, denn bereits nach wenigen Takten des per Mail zugesandten Songs war ich begeistert. Diese beiden Jungs musste ich live erleben und so lud ich sie zu unserer Show FRUDMSDNDSPS ein. Dort erging es dann allen genau wie mir.  Und dann habe ich Tobias Reitz angerufen und der Rest ist Geschichte.

Schnelle Fox-Songs und gefühlvolle Balladen – das ist die Mischung, die das Album von Al & Chris.

Eröffnet wird das Album von „A wie Anna“ – der temporeiche Song eroberte als erste Vorabauskopplung sofort die Fans und sorgt überall für volle Tanzflächen.  Der Titel ist ein ganz besonderer Ohrwurm, der sich bestimmt lange in den Playlisten halten wird.

Mit dem Titelsong des Albums „Lieber 1000 als eine Nacht“ geht es dann weiter. Der Midtempo-Song  über eine junge Frau, die das Abenteuer sucht, dürfte viele Menschen berühren. Einen Mann, der lieber 1000 als eine Nacht sucht, das wünschen sich doch viele – da steckt viel Gefühl drin. Der Song gehört auf jeden Fall zu meinen Favoriten hier.

Noch ruhiger geht es weiter mit „Ich halt den Himmel für dich an“ – man wird weggetragen in eine Welt aus purem Gefühl. Das tut so gut, wenn solche positiven Botschaften besungen werden.

Dann wieder volles Tempo und schon wieder ein Song über eine tolle Frau. Jetzt ist es „Guilia“, die bezaubert.  Dieser Song gehört bei vielen DJs längst zum Standard und kommt auch live super an.

Wieder begeistert die Vielfalt dieses tollen Albums und wieder sind es die wundervollen Worte eines Mannes, die jede Frau bezaubern werden, denn was macht „Ein König ohne Königin“. Der ruhige Song wird die Schlagerfans bestimmt begeistern.

„Vergessen ist leichter gesagt als getan“ – das ist mal wieder ein temporeicher Song und immer wenn Tempo ins Spiel kommt, dann geht es um ganz besondere Frauen in den Titeln von Al & Chris. Auch diese hat ihren eigenen Kopf und dann ist alles vorbei.

Viel Gefühl gibt es dann in der Ballade „Bis zum letzten Herzschlag“ – ein traumhafter Song um sich aus dieser Welt weg zu träumen. Einfach toll!

Die Liebe ist das Licht des Lebens, das findet man in Literatur und Musik immer wieder. Auch Al & Chris haben mit „Liebe macht Licht einen passenden Song auf ihrem Album. Mit viel Tempo und Gefühl spürt man das positive Feeling, das Liebe einem gibt. Der Song zeigt, das Liebe nicht nur 16-jährige flasht, auch mit 40 ist es noch immer so.

„Und sie wartet“ ist einer der ersten Songs, den Al & Chris mit ihrem Team aufgenommen haben. Die Geschichte über eine Frau, die auf ihre Liebe wartet ist einfach nur traurig, weil dabei die Liebe vergeht. Gefühle vergehen nun mal wenn man auf Distanz geht.

Chris' Mega-Ballade auf dem Album ist „Wenn wir alleine wären“. Ein Song voller Knistern in der Luft. So eine Intensität hatten meiner Meinung nach sonst nur Brunner und Brunner drauf. Romantik und Gefühl pur stehen für diesen starken Song, der Bilder im Kopf zaubert.

Nach soviel Gefühl gibt es wieder tanzbares Tempo mit „Komm zurück“. Der Wechsel aus gefühlvoller Romantik und tanzbarem Tempo bestimmt das Album und lässt es so besonders sein.

Ein Liebeslied für die Partnerin ist „Mit allem was zu dir gehört“. Wer nach Jahren jedes Gramm und jedes Fältchen, jedes Lächeln und jede Berührung noch immer liebt, der liebt wirklich. Damit steht der Song für viele gute Langzeitbeziehungen und wird da bestimmt auch viele Fans finden.

Mit „Du hast den Teufel im Blut“ geht es noch ein weiteres Mal auf die Tanzfläche. Männer stehen nun mal auf Frauen, die den Teufel im Blut haben

Die Ballade „Der Wind singt deine Lieder“ beschließt das Debüt-Album von Al & Chris. Noch einmal Gefühle pur.

Ein tolles Album haben Al & Chris aufgenommen. Es ist ein stetiger Wechsel aus schnellen, tanzbaren Songs und gefühlvollen Titeln zum Wegträumen. Es geht um Frauen voller Temperament, genauso wie um große Lieben. Verführung und Trennung, Verzeihen und Verlieben – alles findet Platz auf diesem Album.

Für mich stehen Al und Chris mit diesem Album in einer Linie mit Brunner und Brunner, denn auch die Brüder aus Österreich konnten Party feiern und Gänsehaut zaubern – das ist bei „Lieber tausend als eine Nacht“ genauso! Es ist großartig geworden und ich kann es immer wieder hören.

An Al & Chris: Das lange Warten hat sich voll gelohnt! Ihr habt ein traumhaftes Album produziert, das bestimmt viele, viele Fans begeistern wird und auf Anhieb zu meinen Favoriten zählt. Ich kann es immer und immer wieder hören!

Das Team um Tommy Mustac und Tobias Reitz hat einfach alles aus dem Duo „herausgeholt“.

Das ist ein toller Start ins Musikjahr 2014!!!

 

www.fox-magazin.de, Ute Brüning
http://www.telamo.de
http://alundchris.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 37 = 43

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen