LENA VALAITIS Die schönsten Jahre (CD)

Die musikalischen Glanzpunkte und vielfältigen Highlights ihrer 35-jährigen Karriere sowie aktuell produzierte, bisher unveröffentlichte Titel lässt die international erfolgreiche Entertainerin Lena Valaitis auf ihrem Album „Die schönsten Jahre“ Revue passieren. 

Die musikalischen Glanzpunkte und vielfältigen Highlights ihrer 35-jährigen Karriere sowie aktuell produzierte, bisher unveröffentlichte Titel lässt die international erfolgreiche Entertainerin Lena Valaitis auf ihrem Album „Die schönsten Jahre“ Revue passieren.


Vom beliebten Wunschkonzert-Titel „Ein schöner Tag“, dem Hitparaden-Stürmer „José, der Straßenmusikant“, den Evergreens „Wie ein Traum ist deine Liebe“ und „So wie ein Regenbogen“ bis zum international erfolgreichen Track „Im Regen kann man keine Tränen sehn“ (Titelsong „Der Pate II“) reicht die Auswahl der insgesamt 21 Titel. Darunter sind auch fünf bisher unveröffentlichte, neue Produktionen, die von Lena Valaitis-Fans mit besonderer Spannung erwartet werden: Die diesjährige Sommer-Single „Komm lass uns tanzen“, die eindrucksvolle Ballade „Jerusalem“, das türkisch- volkstümliche Hochzeitslied „Morgen soll die Hochzeit sein“ sowie die stimmungsvollen Titel „Und wenn ich meine Augen schließ“ und „Still rinnt die Zeit (Scarborough Fair)“.


Mit „Ich lebe für den Augenblick“, der deutschen Version des Soundtracks zum Kino-Kassenschlager „Pearl Harbor“ (dt. Text: Norbert Hammerschmidt/Horst Jüssen), startete die Entertainerin im Herbst 2001 ihr Comeback unter der Regie der Berliner Produzenten-Legende Jack White. Im Original wurde die romantische Ballade „There you’ll be“ (Musik und Text Diane Warren) von US-Star Faith Hill gesungen. Jack White führte Lena Valaitis auch mit Hansi Hinterseer zusammen, um mit den beiden im Frühjahr 2002 die deutsche Coverversion des 1967er Nancy Sinatra/Frank Sinatra-Klassikers „Something Stupid“ aufzunehmen. Das Hit-Duett bildet gemeinsam mit dem zweiten Bonus-Titel „Oh Jus Cigonai“, einem hinreißenden litauischen Volkslied, den krönenden Abschluss von „Die schönsten Jahre“.


Vor 35 Jahren erschien Lena Valaitis’ erste Single „Halt das Glück für uns fest“ (1970). Mit Hits wie der ersten, von Jack White produzierten Single, „So wie ein Regenbogen“ (1973) und dem Grand-Prix-Song „Johnny Blue“ (1981) machte sich die attraktive Sängerin einen Namen im internationalen Showgeschäft. Im Laufe ihrer Karriere trat die Sängerin in allen bedeutenden Fernsehsendungen auf. Jahrelang wurde sie als „Hitparaden-Queen“ gefeiert. Weit über ein Dutzend mit Gold und Platin veredelte Alben und unzählige Singles hat Lena Valaitis eingesungen.


Obwohl die beliebte Entertainerin auf persönlichen Wunsch in den vergangenen Jahren nur in Ausnahmefällen ins Rampenlicht trat, ist Lena Valaitis nicht aus dem Showbusiness wegzudenken.


TITELLISTE

01. Komm lass uns tanzen (2005)
02. Und wenn ich meine Augen schließ (2002)
03. Ich möchte die Gitarre sein (1974)
04. Jerusalem (2005)
05. Morgen soll die Hochzeit sein (2004)
06. Im Regen kann man keine Tränen seh´n ((aus „Der Pate – Teil 2“)) (1975)
07. So long, goodbye (1973)
08. Dich zu lieben, kannst du mir nicht verbieten (1973)
09. Wie ein Traum ist deine Liebe (1974)
10. Da kommt José, der Straßenmusikant (1975)
11. Still rinnt die Zeit ((Scarborough Fair)) (2003)
12. Die Welt wird nicht untergeh´n (1973)
13. Wer nicht liebt, der versteht nicht zu leben (1974)
14. So wie ein Regenbogen (1973)
15. In der Hitze der Nacht (1982)
16. Ich lebe für den Augenblick ((You´ll See)) (2001)
17. Immer die schönen Träume (1976)
18. Ein schöner Tag (1976)
19. Kinder, die auf Regen warten (1973)
20. Oh jus cigonai ((litauisches Volkslied)) (2005)
21. Was kann ich denn dafür ((Something Stupid)) – Duett mit Hansi Hinterseer (2001)

PJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 77 = 81

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen