DIE 3 TRAVELLERS, DIE ÄRZTE, CITY, KARAT, PUHDYS, ROSENSTOLZ, MAX RAABE und das PALAST ORCHESTER u.a.
Heute (04./05.09.2020), rbb FERNSEHEN: „Die 30 besten Berliner Bands“!

23:20 Uhr – 00:50 Uhr (Wh.: 03:50 Uhr – 05:20 Uhr)!

 

 

Viele berühmte deutsche Bands haben in Berlin ihre Karrieren gestartet. Die 3 Travellers singen in den Wirtschaftswunderjahren „Hallo, kleines Fräulein“, in den 60er Jahren gelingt The Lords mit „Poor Boy“ ein Hit. In den Siebzigern feieren Ost Berliner Rockbands wie die Puhdys („Geh zu ihr“), Karat („Über sieben Brücken“) oder City („Am Fenster“) große Erfolge.

Politrock mit deutschen Texten macht das Kollektiv Ton Steine Scherben populär. Die Nina Hagen Band beweist, dass in Berlin auch erfolgreicher Punkrock entstehen kann.
Mit der Neuen Deutschen Welle explodiert in den achtziger Jahren die Berliner Musikszene. Ideal singen „Wir fühlen uns gut, wir stehen auf Berlin“, Die Ärzte entdecken die „Teenager Liebe“ und der Band Nena gelingt mit „99 Luftballons“ ein Welthit.

Vom wiedervereinten Berlin aus erobern Rocker wie Rammstein und Vertreter des Swing wie Max Raabe und das Palastorchester die Konzertsäle der Welt. Rosenstolz haucht mit „Liebe ist alles“ dem Schlager neues Leben ein. Ich + Ich trösten mit Liedern wie „Vom selben Stern“ Und Seeed feiert das neue Berlin mit dem Song „Dickes B“.

Prominente Studiogäste wie der Sänger Dirk Michaelis, die Moderatorin Victoria Herrmann oder die Politikerin Claudia Roth erinnern sich in der Sendung an ihre Lieblingskünstler und Lieblingslieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

49 − 44 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen