EDDI ARENT
NDR Fernsehen ändert anlässlich des Todes von Schauspieler Eddi Arent das Programm!

Der beliebte Schauspieler ist bereits am 28. Mai 2013 im Alter von 88 Jahren in München verstorben! 

Eddi Arent gehörte zu den Nachkriegsstars des deutschen Fernsehens. Als Schauspieler und Komiker gelangte er zu breiter Popularität. Wie jetzt bekannt wurde, starb Eddi Arent Ende Mai im Alter von 88 Jahren in München. Aus diesem Anlass ändert das NDR Fernsehen sein Programm wie folgt:

Am heutigen Donnerstag, 6 Juni, sind ab 0.00 Uhr noch einmal zwei Folgen "Harald und Eddi" zu sehen. Von 1987 bis 1990 produzierte der NDR die Sketch-Reihe mit Harald Juhnke und Eddi Arent, die bei den Zuschauern zu einem großen Erfolg wurde.

Am Freitag, 7. Juni, ab 1.00 Uhr erinnern die "NDR Talk Show classics" an Eddi Arent, der im Mai 1997 in der Sendung zu Gast war. Mit Alida Gundlach sprach er über die Edgar- Wallace-Filme, in denen er in den 1960er-Jahren an der Seite von Blacky Fuchsberger, Heinz Drache und Klaus Kinsky spielte. Eddi Arent erzählt von der Zusammenarbeit mit Harald Juhnke und berichtet über sein Leben im Hotel am Titisee, das er zu jener Zeit mit seiner Frau Franziska führte.

Am Sonnabend, 8. Juni, darf noch einmal gelacht werden über das schauspielerische Talent, die große Wandlungsfähigkeit und das komödiantische Talent von Eddi Arent. Ab 16.15 Uhr zeigt das NDR Fernsehen "Eddi Arent – Der Herr der Sketche" und im Anschluss um 16.15 Uhr eine weitere Folge von "Harald und Eddi".

NDR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + = 24

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen