SEER
'Die Santiano des Südens' legen ihre neue CD "Des olls is Hoamat" vor!

Die Seer sind die erfolgreichste Crossover Band Österreichs aller Zeiten!  

DIE SEER sind eine ganz außergewöhnliche Band, die ihren Ursprung am österreichischen Grundlsee (Salzkammergut, Heimat des „Weissen Rössls“ und Urlaubsparadies von Kaiser Franz Josef und seiner Sissi selig)  haben. Nach dem Grundlsee nannten sie sich „Seer“. Ihre Musik: Ein fantastisches Potpourri aus Volksmusik, Pop, Schlager und Mundart, anspruchsvoll und zu Herzen gehend. Eine Mischung aus Hubert von Goisern und Rainhard Fendrich. Wenn man so will: die Santiano des Südens.

1996 gegründet, begleiten eine Reihe von spannenden, berührenden Geschichten die Historie der Band. Die Sängerin unterbrach ihre Karriere, um ihre todkranke Oma – die sie als Kind aufgezogen hatte – bis zum Tod zu pflegen und widmete ihr einen Song, der in jedem Konzert einer der Höhepunkt wird. Die Sängerion SABINE HOLZINGER steht zu ihrer Persönlichkeit, ihrem Leben, ihrem Aussehen: „Singende Models gibt es genug“, sagte sie auf die Frage, ob sie schon einmal an eine Diät gedacht habe. Ein Schönheitsdoktor kann bei ihr keine Geschäfte machen.

In den vergangenen 15 Jahren waren alle Studioalben Top 3, in den letzten 5 Jahren sogar Top 1 in Österreich. es gab 14 Mal Platin, dreimal Doppelplatin, unzählige Goldalben, den Amadeus (vergleichbar mit ECHO sowohl für Rock als auch für Schlager (!!!) und das Album „Junischnee“ hielt sich sage und schreibe 112 Wochen in den Charts. Ihre Sommer Open Airs im Salzkammergut sind Wallfahrtsort der Fans aus ganz Europa (30.000), das „Woodstock der Alpen“.

 Nun bringen "Die Seer“ ihr neues Studioalbum „Des olls is Hoamat“ heraus. 19 selbst geschriebene, selbst komponierte, selbst produzierte Juwelen aus dem Salzkammergut. Zahlreiche große TV-Shows im deutschen Fernsehen snd für die nächsten Wochen zugesagt

 

lanz unlimited communications (Textvorlage)
http://www.ariola.de/
http://www.dieseer.at/


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 1