DIE CAPPUCCINOS
smago! exklusiv vorab: "Affären tun weh" ODER Sieben auf einen Streich …!

Alles Wissenswerte über die Herbst-Single 2017 des holländisch-deutschen SchlagerPop-Trios! 

Die fünfte Studio-CD ((das "Best Of" Album NICHT mitgezählt !!!)) der CAPPUCCINOS – „Zusammen stark“ – ist nicht nur als das bislang in den Offiziellen Deutschen Charts langlebigste Cappuccinos-Album in die Historie eingegangen, die zum Teil unter großem orchestralen Aufwand produzierte Produktion stellte gleichzeitig eine Zäsur für das holländisch-deutsche Schlagerpop-Trio dar – „Zusammen stark“ war für die  Musiker René, Michèl und Peter die Brücke zum Erwachsen werden. Gleichzeitig haben Die Cappuccinos mit „Zusammen stark“ ihr musikalisches Reifezeugnis abgelegt. Jetzt können die Jungs ernten, was sie gesät haben. Und so verwundert es nicht, dass nun bereits die siebte Radio-Single aus dem Top 50-Erfolgsalbum ausgekoppelt wird: „Affären tun weh“.
Die melancholische Herbst-Ballade, ein Slow-Fox par excellence, ist seit jeher der Favorit von Lead-Sänger René. Der „Frauenversteher“ hat denn auch gleich den deutschen Text geschrieben. Ansonsten könnte die Autorenschar illustrer gar nicht sein: Komponiert wurde der Titel von Tol & Tol, die allein durch ihren Superhit „Eleni“ Unsterblichkeit erlangt haben. Auch Simon Keizer ist in den Benelux-Ländern als echte Koryphäe bekannt. Und über Jan Smit muss man wohl überhaupt nichts mehr sagen … Jan ist – und das absolut unangefochten – musikalische König der Niederlande.
In „Affären tun weh“ geht es darum, wie verhängnisvoll sich ein Seitensprung gestalten kann – wenn man erkennt, dass man im Grunde genommen doch nur die Eine richtig liebt. Ein Schlager-Songtext mitten aus dem Leben.
Auch die musikalische Umsetzung  überzeugt und begeistert auf ganzer Linie: So waren Die Cappuccinos eigens nach Prag gefahren, um mit dem Prager Filmorchester einige ausgewählte Songs live einzuspielen, darunter eben auch „Affären tun weh“.
Im Grunde genommen ziehen Die Cappuccinos jetzt mit Michael Jackson gleich, der aus seinem Album „Thriller“ auch sieben Singles ausgekoppelt hat …

Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de, für Twenty-Fifteen Records (Textvorlage)
https://www.facebook.com/twentyfifteenrecords/
http://www.die-cappuccinos.com/startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

81 − 72 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen