BERNHARD BRINK
Von wegen "Wenn der Vorhang fällt": Erneut 9 Wochen auf #1 der Radio Charts "Deutschland Konservativ Pop"!

Läge der Song nicht so ungünstig zwischen den Jahren, wäre „Wenn der Vorhang fällt“ ein heißer Anwärter für den nächsten „Schlager des Jahres“! 

Schlagertitan BERNHARD BRINK ist einfach nicht zu stoppen …

Nachdem er am 7. Januar 2017 in der ARD-Show "Schlager Champions – Das große Fest der Besten" für den "Radio-Schlagerhit des Jahres" ausgezeichnet wurde, gab es am 8. Januar 2017 auch noch einen smago! Award für den "Radio-Hit des Jahres" "Von hier bis zur Unendlichkeit" obendrauf. Ganz abgesehen davon, dass "BB" gleich noch den "Giganten Danke Award" ("für 21 Jahre Top-Moderation der Sendung 'Die Schlager des Jahres'") abstauben konnte.

Doch auch der aktuelle Titel von "Brinki" läuft wie die Feuerwehr: "Wenn der Vorhang fällt" konnte sich 9 Wochen am Stück auf Platz 1 der Radio Charts "Deutschland Konservativ Pop" behaupten.

Läge der Song nicht so ungünstig "zwischen den Jahren", Bernhard Brink wäre schon jetzt erneut ein ganz, ganz heißer Anwärter für den "Schlager des Jahres". Ganz getreu der aktuell von KLUBBB3 ausgegebenen Parole "Jetzt erst recht!".

Der Vorhang für Bernhard Brink, der ist noch lange nicht gefallen …

Und wie smago! zu Ohren gekommen ist, will der Schlagertitan in diesem Jahr mit neuen Songs bernhars richtig angreifen …

Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

http://www.bernhard-brink.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + = 28

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen