ANDREA BERG
Heute (26.07.2013) im MDR FERNSEHEN: "'Riverboat' auf Schicksalskurs" (Wdh.)!

„Jan Hofer plaudert mit Andrea Berg“ // MDR FERNSEHEN + rbb, 22.00 Uhr – 00.00 Uhr! 

Eigentlich wollte sie zur Feuerwehr und dort Menschen helfen, die in Gefahr sind – genauso wie ihr geliebter Papa. Weil das damals für Mädchen noch nicht möglich war, ging sie auf Rat der Mutter zur Hauswirtschaftsakademie und machte dann eine zweite Ausbildung als Arzthelferin. Und wie kennen wir sie heute? Sie ist die unbestrittene Schlager-Königin in Deutschland, mit einer Step by Step – Karriere im Rücken und vielen kleinen Heften, in die sie schreibt, was sie im täglichen Leben so berührt. Daraus entstehen dann ihre Hits. Und die erzählen nicht nur von Glücksmomenten, weil eben auch ihr Leben nicht nur auf "Wolke 7" stattfindet.

Zu den bewegendsten Momenten auf dem MDR-“Riverboat“ zählen immer die Minuten, wenn Prominente, die jedermann auf der Glücksseite des Lebens sieht, über traurige, bedenkliche, dramatische Momente in ihrem Leben erzählen. Wenn Peter Schilling von seiner Kindheit erzählt, Johann Traber vom Unfall seines Sohnes, die Geschwister Alexander und Barbara Wussow sich an ihre Eltern erinnern – wie das Schicksal Richtung Humor ausschlägt oder Angst macht, verblüfft oder nur staunen lässt – darüber hat u. a. auch schon Angela Merkel auf dem "Riverboat" geplaudert. Im Gespräch mit Andrea Berg macht Jan Hofer dieses und jenes Erinnerungsfach wieder auf. Und es gibt natürlich viel Musik, denn dafür steht ja Andrea Berg heute.

MDR
http://www.ariola.de
http://www.andrea-berg.de


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 60 = 64