BEN ZUCKER
"Ben Becker": Peinlicher Faxpas bei der "Schlagernacht des Jahres" in Mannheim!

Was so alles passieren kann, wenn man einen Warm-upper als Moderator auf das Publikum loslässt …:

Man soll ja nicht gehässig sein, aber: Das kommt davon, wenn man einen Warm-upper als "Moderator" auf das Publikum loslässt …

René Travnicek, der für dieses Jahr (bis auf drei Ausnahmen) als Moderator der Veranstaltungsreihe "Die SchlagerNacht des Jahres" verpflichtet wurde (am 21.04. in Köln moderiert zum Glück noch einmal Kerstin Werner; am 28.04.2018 besorgt Bayern plus-Moderator Harry Blaha die Künstleransagen), hat sich am Samstagabend (24.03.2018) in der ausverkauften (!) SAP Arena Mannheim einen Fauxpas erlaubt, der den legendären "Schalke 05" Versprecher der Moderatorin Carmen Thomas aber ganz locker toppt.

Bereits bei seiner ersten Ansage patzte er und kündigte Ben Zucker als "Ben Becker" an. "Für Ihre kommenden Veranstaltungen möchten Sie einen kompetenten und ausdrucksstarken Moderator engagieren?", preist sich Travnicek auf seiner Homepage selber an. Ach ja, er ist ja auch "ein erfahrener und authentischer Entertainer". 

Manchmal kann man wirklich nur den Kopf schütteln … Wieso wird ausgerechnet bei Deutschlands größter Konzertarenen-Schlagertournee an der Moderation gespart …? (Ein Warm-upper ist noch lange kein Moderator …)

Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

https://www.facebook.com/search/top/?q=Ben%20Zucker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

30 − = 28

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen