STEFANIE HERTEL mit EBERHARD HERTEL und JOHANNA MROSS
Heute (26.12.2018), MDR FERNSEHEN: „Die Hertels – Musik im Blut“!

MDR / Junghans

19:50 Uhr – 21:45 Uhr!

 

Als kurz vor Weihnachten 1985 die kleine Stefanie mit ihren großen Kulleraugen erstmals im Fernsehen das Lied vom Teddybär trällert, ahnt noch keiner, dass sie bald zum ersten gesamtdeutschen Star aufsteigen würde. Dabei wurde ihr die Musik in die Wiege gelegt: Papa Eberhard ist selber Musiker und Sänger, unterstützt zusammen mit seiner Frau die Tochter von Anfang an. Er ist Vater, Mentor und Beschützer zugleich, die Mutter hält die Familie zusammen. Keine Extrawürste für die kleine Stefanie!

Schließlich wird der Mauerfall zum Glücksfall. Westdeutsche Manager formen aus der blutjungen Oelsnitzerin einen großen Volksmusikstar. Dirndl und Jodeln werden zu ihren Markenzeichen. Die Presse belagert sie fast so sehr wie Lady Di, vor allem als die zarte Jugendliebe zum Trompeter Stefan Mross aufkeimt. Deutschland hat sein „Traumpaar der Volksmusik“! Papa Eberhard muss schmerzlich lernen, dass seine Tochter flügge wird.

Als schließlich Enkelin Johanna geboren wird, scheint die heile Welt der Hertels perfekt. Doch sie ist es nicht. Die Ehe mit Stefan zerbricht, Stefanie geht musikalisch neue Wege, trennt sich von ihrem Erfolgsmanagement. Als Mama Elisabeth kurz vor Weihnachten 2017 stirbt, werden die Hertels als Familie erneut auf eine harte Probe gestellt. Doch sie wissen: Über jedes Bacherl geht a Brückerl…

Drei Generationen – eine Familie, die Musik im Blut hat! Denn neben Eberhard Hertel, der 80 wird, und Tochter Stefanie, die bereits seit 35 Jahren auf der Bühne steht, hat auch Enkelin Johanna längst ihre Liebe zur Musik entdeckt. Die 17-Jährige äußert sich für diese Dokumentation zum ersten Mal in einem Fernsehinterview zu ihrer Familie, ihren Träumen und dem Aufwachsen mit einer so berühmten Mama.

Zusammen mit reichhaltigem TV-Material und Schätzen aus den Hertel-Fotoalben ergibt sich so das spannende Porträt einer Familie, die längst legendär ist – und eine sächsische Erfolgsgeschichte!

Weitere Artikel:

Textquelle: MDR (Textvorlage)

1 Kommentar
  1. Jürgen Ztirf 6 Monaten ago
    Reply

    Die 115 minütige TV – Dokumention mit leichtem Boulevardanstrich „Die Hertels – Musik im Blut“ sahen am 26. Dezember 2018 – 2. Weihnachtsfeiertag – von 19:50 Uhr bis 21:45 Uhr, im MDR – Fernsehen im Durchschnitt 460 000 Zuschauer bei einem Marktanteil (MA) von 12,0% im Sendegebiet. Bezogen auf das Format und den Austrahlungstermin halte ich persönlich die Zuschauerresonanz wie auch das Quotenergebnis für bemerkens- und beachtenswert. Jürgen Ztirf

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen