DIE HOLLERSTAUDEN
„Nummer Eins“: eine große, gefühlvolle Ballade!

Gänsehaut-Balladen zeigen nicht nur die tiefe emotionale Seite der Hollerstauden, sondern bringen auch ihren bezaubernden dreistimmigen Gesang besonders gut zur Geltung!

 

Schwebende Streicher-Arrangements und überwältigende Kraft der Stimmen tragen diese große, gefühlvolle Ballade. DIE HOLLERSTAUDEN zeigen sich in dem selbst geschriebenen Song von ihrer emotionalsten Seite. „Nummer Eins“ macht mit starker Botschaft Mut, immer wieder aufzustehen, nach vorn zu schauen und sein Leben zu leben.

Drei hübsche Ladys aus dem Salzburger Pinzgau sorgen gerade für eine musikalische Sensation nach der anderen: Bereits mit ihrem Debüt, einem spontan während einer Autofahrt aufgenommenem Handy-Video zu ihrem Song „Des passt mir so“, lösten die Hollerstauden einen gigantischen Internet-Hype aus. Ihre augenzwinkernde musikalische Liebeserklärung ans Dirndl wurde auf Facebook und YouTube weltweit über 15 Millionen Mal aufgerufen und machte das Trio zu echten Internet-Stars. Überwältigend auch die Resonanz auf den Hollerstauden-Sommerhit: Als die drei sympathischen Sängerinnen das Video zum Song „Luft und Liebe“ auf Facebook posten, bricht ein Klick-Sturm der Begeisterung aus. Die Fans schreiben zum Teil euphorische Kommentare. Mit dem Lied „Luft und Liebe“ und all seiner Sehnsucht nach Sommer, Leichtigkeit und guter Laune zeigen die Hollerstauden, was sie besonders gut können: sie treffen genau die Gefühle der Menschen. Und so wurden die Rufe der Fans nach einem ganzen Album von den Hollerstauden immer lauter.

Nach einem Sommer voller Konzerte präsentierten Die Hollerstauden ihr erstes Album. „Aus dem Hut gezaubert“, heißt das Erstlingswerk – nicht nur als Hommage an das kesse Markenzeichen, sondern auch passend zur Art und Weise, wie Die Hollerstauden Musik machen: Die drei Pinzgauerinnen kombinieren genial ihr herausragendes musikalisches Können mit sprudelnder Spontanität. Ihre erfrischende Authentizität ist vielleicht auch eines der Erfolgs-Geheimnisse des Trios. Mit meist dreistimmigem Gesang erzählen die Hollerstauden alias Eva Gschwandtner und die Schwestern Vera Egger und Eva Gruber in ihren Songs Geschichten aus dem wahren Leben, mit viel Humor und Herz.

Alle drei sind zudem hervorragende Musikerinnen und beherrschen mehrere Instrumente mit großer Spielfreude. Eva Gschwandtner ist nicht nur eine stimmliche Naturgewalt, sondern spielt auch Gitarre und Kazoo und gibt in der Band als Perkussionistin den Takt an. Eva Gruber beherrscht Gitarre, Klavier und Flöte. Vera Egger spielt virtuos Violine, Gitarre, Ukulele, Klavier und Bass.

Auf „Aus dem Hut gezaubert“ gibt es nun augenzwinkernde Songs über die großen und kleinen Herausforderungen des Alltags, natürlich beschwingt und mit einer großen Portion Humor. Gänsehaut-Balladen zeigen nicht nur die tiefe emotionale Seite der Hollerstauden, sondern bringen auch ihren bezaubernden dreistimmigen Gesang besonders gut zur Geltung.

Abgerundet wird das musikalische Erlebnis noch durch eine wohlige Portion Heimatgefühl mit traditionellen Liedern im frischen Klang.

Weitere Artikel:

Textquelle: Raketa Records (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen