BOBBEJAAN
CD „Ich weine in mein Bier – Die großen Erfolge“ ab 08.11.2019 im Handel!

Sein größter Erfolg war „Ich steh‘ an der Bar und habe kein Geld“!

 

Bobbejaan Schoepen wurde am 16. Mai 1925 als Modest Schoepen in Boom, Belgien geboren. Er machte eine Ausbildung zum Schmied und trat in Theatergruppen auf. 1948 nahm er seine erste Platte mit Django Reinhardt auf. Es folgten Rundfunkauftritte und Konzertreisen mit vielen bekannten Künstlern wie Caterina Valente und Jacques Brel.

1955 tourte BOBBEJAAN (noch als Bobby Jaan) durch Deutschland und veröffentlichte erste Platten in deutscher Sprache. Ab 1959 erschienen seine Singles unter dem Namen Bobbejaan. Gleich die erste Single „Ich steh an der Bar und habe kein Geld“, eine Cover-Version des Titels „A Pub With No Beer“ von Slim Dusty, erreichte die Top Ten (1960, Platz 9) und konnte sich 32 Wochen in den Charts halten. Im gleichen Jahr konnte er sich mit „Ich weine in mein Bier“‚ ein zweites mal in den Charts platzieren (1960, Platz 32).

1962 gelang Bobbejaan mit „Wie ’ne Kneipe ohne Bier“ der dritte Charterfolg (1962, Platz 22). 1961 eröffnete Bobbejaan in Belgien den Freizeitpark „Bobbejaanland“, der sich zur Touristenattraktion entwickelte.

In den 60er Jahren hatte Bobbejaan Schoepen noch einige Erfolge mit Kompositionen, die er für andere Künstler wie Camillo Felgen, Richard Anthony und Tex Williams schrieb.

Bobbejaan Schoepen verstarb am 17. Mai 2010 in Turnhout, Belgien.

 

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen