„WAS BIN ICH?“
NDR und SWR verfilmen das Leben der TV-Legende Robert Lembke!

Als Interviewpartnerin wurde u. a. Rate-Team-Mitglied Marianne Koch gewonnen!

 

Welches Schweinderl hätten S’ denn gern?“ Die immer gleichen Fragen des „Was bin ich?“-Quizmasters Robert Lembke sind eingegangen in den kollektiven deutschen Sprachschatz. Mehr als 300 Ratesendungen moderierte Lembke zwischen 1955 und 1989 im Ersten Deutschen Fernsehen. Dem Mann hinter der Fassade des stets gutgelaunten Rate-Onkels gehen Eric Friedler (u. a. „It Must Schwing – Die Blue Note-Story“) und Niki Stein (u. a. „Der Mann im Strom“) für das NDR/SWR-Dokudrama „Lembke – Wer bin ich?“ nach.

Nach jahrelangen Recherchen beginnen nun die Dreharbeiten – am 27. August fällt die erste Klappe für die aufwändige Ko-Produktion, in der bisher unbekanntes Archivmaterial neue Einblicke in das Leben der TV-Legende gibt. Drehorte sind u. a. Hamburg, München und Berlin. Als Interviewpartnerin wurde u. a. Rate-Team-Mitglied Marianne Koch gewonnen. Als Zeitzeugin und Beraterin ist exklusiv Lembke-Enkelin Linda Benedikt dabei.

„Lembke – Wer bin ich?“ (AT) ist eine Koproduktion von NDR (Redaktion: Thomas Schreiber) und SWR (Redaktion: Fritz Frey). Das Doku-Drama ist voraussichtlich im Sommer nächsten Jahres im Ersten zu sehen.

Weitere Artikel:

Textquelle: NDR (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen