smago! INFORMIERT
Deutsche Post und NDR präsentieren Briefmarke „Dinner for One“!

Gestaltung Postwertzeichen: Thomas Steinacker, Bonn; Hauptmotiv: Dinner for One ® licensed by Nora Harding/Personal Appearances, London; TV-Testbild: © xiver/shutterstock.com

Allein beim letzten Jahreswechsel haben sich rund 17 Millionen Zuschauer eine der 20 Ausstrahlungen im deutschen Fernsehen angeschaut!

 

 

Gemeinsam mit der Deutschen Post stellt der NDR am Donnerstag, 11. Oktober, die Sonderbriefmarke „Dinner for One“ vor. Begleitet wird diese exklusive Präsentation von Sabine Rossbach, Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg, einer Vertreterin der Deutschen Post und dem Gestalter der Briefmarke, Thomas Steinacker. Die Auflage der Sondermarke wird erst an diesem Tag bekannt gegeben. Außerdem zu sehen: das Ersttagsblatt zur Briefmarke, ein Sonderstempel, eine Maximumkarte sowie weitere Raritäten. Besucherinnen und Besucher können sich außerdem kostenfrei in einer nachgestellten Filmkulisse des Silvester-Klassikers fotografieren lassen.

Seit 2016 verewigt die Deutsche Post „Deutsche Fernsehlegenden“. Nach der Science-fiction-Serie „Raumpatrouille Orion“ (2016) und der Würdigung des Fernsehfilms „Das Millionenspiel“ (2017), erscheint nun die dritte Sondermarke (45 Cent) mit einem Motiv aus dem kultigen Film-Sketch „Dinner for One“ des britischen Komikers Freddie Frinton und dessen Partnerin May Warden. Die Fernsehproduktion des NDR wurde vor 55 Jahren zum ersten Mal gesendet und schaffte es bereits 2003 mit mehr als 230 Wiederholungen ins Guinnessbuch der Rekorde. Allein beim letzten Jahreswechsel haben sich rund 17 Millionen Zuschauer eine der 20 Ausstrahlungen im deutschen Fernsehen angeschaut.

Jedes Jahr aufs Neue begleiten wir die rüstige Miss Sophie (May Warden) durch ihren 90. Geburtstag. Immer wieder amüsieren wir uns über ihren Butler James (Freddie Frinton), der mit jeder weiteren Runde um den Tisch etwas betrunkener wird. Da die Gäste der betagten Lady – Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom – bereits verstorben sind, muss James in ihre Rollen schlüpfen und der Gastgeberin fleißig zuprosten.

Erstmals am 8. März 1963 in der Live-Sendung „Guten Abend, Peter Frankenfeld“ ausgestrahlt, ist die nach großen Begeisterungsstürmen veranlasste NDR-Aufzeichnung von „Dinner for One“ seit 1972 fester Bestandteil des Silvester-Fernsehprogramms aller dritten Programme der ARD. Dabei wird das Schauspiel ausschließlich auf Englisch gezeigt. Dennoch entwickelte der 18-minütige Sketch schnell Kultstatus. Bereits 1988 erhielt er einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde „als weltweit am häufigsten wiederholte Fernsehproduktion“. In diesem Sinne bekommt der legendäre Satz „The same procedure as every year!“ eine ganz eigene Bedeutung.

Gestaltung Postwertzeichen: 

Thomas Steinacker, Bonn
Hauptmotiv: Dinner for One ® licensed by Nora Harding/Personal Appearances, London,
Email: patsy@personalappearances.biz
TV-Testbild: © xiver/shutterstock.com 

Wert: 45 Cent

Weitere Artikel:

Textquelle: NDR (Textvorlage); Bundesfinanzministerium

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen