VICKY LEANDROS
Vicky redet wirr!

Vicky Leandros PR

In einem Interview mit der MAZ irrt sie sich leider gewaltig!

 

Am 28.06.2019 tritt Weltstar VICKY LEANDROS in Oranienburg auf. Im Vorfeld gewährte sie der MAZ (MAZ = Märkische Allgemeine) ein Interview.

Auf die Eingabe des Reporters, „Ich glaube, ich habe Sie früher sehr viel in der ‚Hitparade‘ von Dieter Thomas Heck gesehen“, antwortete sie: „Leider war ich nicht bei ihm, als er die Sendung moderierte, zu Gast. Dann haben Sie mich schon eher in der ‚disco‘ von Ilja Richter gesehen.“

Na, da wollen wir Frau Leandros aber einmal ein bisschen auf die Sprünge helfen: Zwar war sie mit vielen ihrer ganz, ganz großen Hits und Evergreens wie „Ich hab‘ die Liebe geseh’n“, „Theo, wir fahr’n nach Lodz“, „Die Bouzouki klang durch die Sommernacht“ oder „Ich liebe das Leben“ tatsächlich nie in Berlin zu Gast, dafür aber mit „Karussell d’amour“, „Sieh die Welt mit meinen Augen“, „St. Tropez – Gitarren bei Nacht“, „Wo ist er?“ sowie – in den 80-er Jahren zu Heck-Zeiten – mit „Verlorenes Paradies“ und „Grüße an Sarah“ … „Indirekt“ zusätzlich auch mit „Bye Bye, My Love“ (da lag sie im Krankenhaus und konnte nicht nach Berlin reisen) und „Ich bin für dich da“, als die „Hitparade im ZDF“ eine reine „Verkaufszahlen-Hitparade“ war.

Sehen Sie HIER das komplette Interview von Vicky Leandros mit der MAZ!

Weitere Artikel:

">

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen