ROLAND KAISER
Heute (06.01.2019), rbb FERNSEHEN: „Ein Dinner für Roland Kaiser“!

rbb FERNSEHEN

„Musikgeschichten“ // 22:00 Uhr – 23:30 Uhr!

 

Eine kulinarische Reise durch das Leben eines der erfolgreichsten deutschen Schlagersänger. Stephanie Stumph plaudert mit ROLAND KAISER bei einem Dinner über sein Leben und seine Erfolge. In „Ein Dinner für Roland Kaiser“ sind natürlich auch seine großen Hits zu hören.

Roland Kaiser ist eine lebende Legende. Unzählige Hits säumen seinen Erfolgsweg und machen ihn seit Jahrzehnten zu einem der erfolgreichsten deutschen Schlagersänger. Am 10. Mai 2018 wurde er 66.

Stephanie Stumph lädt ihn zu einem ganz persönlichen Geburtstagsmenü ein und verspricht eine kulinarische Reise durch das Leben eines der größten deutschen Schlagersänger. Beide plaudern bei einer kultigen Currywurst über die Anfänge in seiner Geburtsstadt Berlin, aber auch über seine Freundschaft zu Bundespräsident Frank Walter Steinmeier.

Nach Kaisers Lungentransplantation und Steinmeiers Nierenspende an seine Frau, entwickelte sich über das Thema – aber auch über das politische Engagement Kaisers – eine Freundschaft. Tief berührt sei Kaiser gewesen, als Frank Walter Steinmeier als Laudator zur „Goldenen Henne“ für ihn aufgetreten ist.

Musikgeschichten finden Stephanie Stumph und Roland Kaiser auch in seiner Wahlheimat Münster beim Verspeisen der westfälischen Spezialität „Töttchen“. Im Münsteraner Tatort „Summ, Summ, Summ“ hatte Kaiser 2013 einen Gastauftritt und komponierte darüber hinaus eigens den Titel „Egoist“, der im Film zu hören ist.

Zum Dessert darf natürlich die traditionelle „Dresdner Eierschecke“ nicht fehlen, die den Bogen zu seiner jährlich ausverkauften „Kaisermania“ schlägt und die ihn von seiner Liebe für die sächsische Hauptstadt schwärmen lässt.

In der 90-minütigen Sendung, in der auch seine Hits zu hören sind, erfahren die Zuschauer auch Interessantes zu Roland Kaisers Freundschaft zu Mary Roos, über die 80er und das Älterwerden.

rbb FERNSEHEN

Weitere Artikel:

Textquelle: rbb FERNSEHEN (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen