ROLAND KAISER feat. MAITE KELLY
Hochspannender smago! Gästebuch-Beitrag zu den 90 Millionen Klicks für „Warum hast du nicht nein gesagt“!

„Profis der Musikbranche“ gesucht, die unserer Leserin „Yvonne“ dieses Phänomen erklären können …:

 

 

90 Mio Klicks für „Warum hast Du nicht nein gesagt“, wow. Ich möchte erstmal sagen, dass ich den Song und auch die beiden Künstler mag und mit meinen folgenden Worten nicht schlecht reden will. Mir ist auch bewusst, dass dieses YT–Video öfter mal von Schlagerportalen auf Facebook zum Anspielen neu gepostet wurde und unter Schlagerfans wirklich ein Hit ist. Trotzdem kommt es mir mit der Klickzahl langsam seltsam vor.

Deutschland und Österreich zusammen haben gerade mal so viele Einwohner, vom Säugling bis zum Greis, die definitiv nicht Alle das Internet und davon auch noch die Platform YouTube nutzen. Normaler Weise zählt ein zweiter, dritter oder vierter Klick mit der selben ID nicht nochmal bei den YouTube–Videozahlen. Es müssten also schon über 90 Millionen unterschiedliche IDs diesen deutschsprachigen Schlager angeklickt haben. Wie lange es angehört wurde, ist dabei natürlich unwichtig.

Nehmen wir als Beispiel den Mega–Schlager „Ein Stern, der deinen Namen trägt“ von DJ Ötzi & Nik P., der hat tolle fast schon 16 Millionen Klicks auf YouTubeund bereits 1,2 Millionen mal wurde dieser seit 2007 gekauft (4 mal Platin!). Dann als weiteren Vergleich der große Deutschrock–Hit „Tage wie diese“ von den Toten Hosen, dessen Zielgruppe wohl noch öfter auf YouTube herumsurft, der dort auf enorme 47 Millionen Klicks kommt und den seit 2012 bereits über 750.000 gekauft haben (5 x Gold). Bei deutschsprachigen Liedern dürften so 47 Millionen Klicks schon ein relatives Ende der realistischen Erfolgsspanne auf YouTube sein.

Wenn „Warum hast Du nicht nein gesagt“ so ein riesengroßer, auf YT Alle bisher existierenden deutschsprachigen Songs in den Schatten stellender Hit ist, wieso verzeichnete er seit 2016 bisher „nur“ einmal Gold für 200.000 Verkäufe und hat über die Schlagerszene hinaus wenig Bekanntheit in meinem Umfeld?

Da passt für mich sehr viel nicht zusammen.

Gibt es Profis der Musikbranche, die mir dieses Phänomen erklären können?

Weitere Artikel:

Textquelle: smago! Gästebuch (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen