MAREILE HÖPPNER u.a.
Heute Nacht (27./28.10.2018) im Ersten / in der ARD: „Inas Nacht“!

NDR / Morris Mac Matzen

Late-Night-Show mit der Kabarettistin, Sängerin und Moderatorin Ina Müller und nach Müllerin Art: Talk, Comedy und viel, viel Musik in der Hamburger Kneipe „Zum Schellfischposten“ // 23:55 Und – 00:55 Uhr!

 

Als ersten Gast begrüßt Ina Müller an diesem Abend den Musiker und Popstar Mark Forster. Er schildert seinen Bezug zur polnischen Heimat seiner Mutter, berichtet von Bandritualen und macht sich mit Ina Müller über Influencer-Videos lustig.
Zum Gespräch hinzu kommt die ARD-Moderatorin Mareile Höppner. Sie erzählt von ihren handwerklichen Fähigkeiten, Musikauftritten mit ausgedienten Schlagersängern und erklärt als Adelsexpertin einige Besonderheiten des britischen Königshauses.
Musik kommt zunächst von Dermot Kennedy, der klassisches Songwriting mit elektronischen Elementen mischt und damit bereits die junge irische und britische Musikszene begeistert.
Den Abend beschließt dann die in Köln ansässige Band „OK KID“, die bei ihrem zweiten „Inas Nacht“-Besuch erneut mit ebenso klugen Texten wie mitreißender Musik überzeugt.
Das mögen auch die 20 Herren des Wilhelmsburger Shanty-Chors die „Tampentrekker“, die wie immer vor den Kneipenfenstern die Stellung halten und für musikalische Intermezzi sorgen.
14 Personen bestreiten das Publikum – mehr passen nicht rein bei „Inas Nacht“, aber die dürfen dafür mit Bierdeckel-Fragen ein bisschen mithelfen.
Und alle werden wieder bestens versorgt von der Kneipenwirtin Frau Müller – nicht verwandt und verschwägert mit Ina.
Klingt leicht chaotisch?
– Soll es auch!
Redaktion: Christoph Pellander

Weitere Artikel:

Textquelle: Das Erste / ARD (Textvorlage(

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen