MARC MARSHALL
Marc Marshall nimmt Madonna in Schutz!

Die „Queen Of Pop“ hatte als Stargast beim „Eurovision Song Contest“ 2019 gesanglich nicht vollumfänglich überzeugt …:

 

 

Der Sänger und Entertainer MARC MARSHALL springt für die „Queen Of Pop“ in die Bresche: Madonna hatte ihren Stargast-Auftritt beim „Eurovision Song Contest 2019“ hörbar vergeigt.

Auf seiner Facebook-Seite schreibt er:

„Meine Güte! Lasst doch Madonna in Frieden. Es darf doch nicht wahr sein, dass sich nun so viele auf diese Frau stürzen. Sie ist und bleibt ein Megastar! Sie hat den Auftritt verkackt, ok, aber warum fühlen sich so viele berechtigt, den Stab über sie zu brechen. Häme und Spott! Ich finde es einfach schäbig, so respektlos über einen Menschen zu richten, der seit Jahrzehnten! Millionen Menschen begeistert. Mensch, Du armes Wesen…was passiert eigentlich, wenn es niemanden mehr gibt, auf den Du mit dem Finger zeigen kannst? Ich war nie ein Madonna Fan, aber ich habe Respekt vor dieser mutigen, innovativen, fleißigen Frau. Meine Anerkennung wird durch diesen Auftritt beim ESC 2019 nicht geringer!“

 

 

ZUR FACEBOOK-SEITE VON MARC MARSHALL …:


Textquelle/Bildquelle:
Facebook-Seite von Marc Marshall (Textvorlage)

Ein Gedanke zu „MARC MARSHALL
Marc Marshall nimmt Madonna in Schutz!

  • 20. Mai 2019 um 6:22
    Permalink

    Danke fuer ihr kollegiales und menschliches Statement. Es muss Spaß machen, auf Menschen draufzuhauen, wir haben es auch bei Whitney Housten erlebt…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

73 − = 71

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen