„ICH BIN EIN STAR – HOLT MICH HIER RAUS!“
Drei Dschungelprüfungen und zahlreiche Überraschungen für die 12 Stars!

Tag 1: V:l.: Moderatorin Sonja Zietlow, Moderator Daniel Hartwich, Evelyn Burdecki, Domenico de Cicco, Tommy Piper, Bastian Yotta, Doreen Dietel, Leila Lowfire, Chris Töpperwien, Sibylle Rauch, Gisele Oppermann, Sandra Kiriasis, Peter Orloff, Felix van Deventer Foto-Credit: MG RTL D / Stefan Menne

Lesen Sie HIER die Zusammenfassung von Tag 1 im australischen Dschungel …:

Das Warten hat ein Ende! Gestern Abend (11.01.2019 um 21:15 Uhr startete endlich die dreizehnte Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL – wie immer live aus Australien.

Zwölf Stars kämpfen in 16 Folgen in Australien um die Dschungelkrone 2019. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren und Dr. Bob hilft, wo er kann. Und wer gedacht hat, nach 13 Staffeln Dschungelcamp schon alles gesehen zu haben, wird die ein oder andere Überraschung erleben: So werden die Kandidaten einer Gruppe (Sandra Kiriasis, Sibylle Rauch, Domenico de Cicco und Chris Töpperwien) direkt bei ihrer Ankunft in Australien am Flughafen von Rangern in Richtung Camp verfrachtet und können sich nicht im Hotel akklimatisieren. Außerdem findet erstmals eine Dschungelprüfung außerhalb des Dschungels statt! Und in der Auftaktfolge sind sogar drei Prüfungen zu meistern.

 

 

Diese Themen wurden in der ersten Sendung aufgegriffen …:  

 

 

1. Prüfung außerhalb des Camps: Gisele heult und gibt bei der Dschungelprüfung „Planke“ auf! 

So hoch hinaus hat es bisher noch kein einziger Promis in 13 Staffeln geschafft – zumindest nicht bei einer Dschungelprüfung. Während die Kandidaten der zweiten Gruppe (Sandra, Sibylle, Domenico und Chris) direkt bei der Ankunft am Flughafen von Rangern aus ihren Interviews gerissen und Richtung Camp verfrachtet werden, dürfen sich die Mitglieder der ersten Gruppe (Evelyn Burdecki, Leila Lowfire, Gisele Oppermann, Peter Orloff, Tommi Piper, Felix van Deventer, Bastian Yotta und Doreen Dietel) der ersten Dschungelprüfung außerhalb des Camps stellen. Und diese findet auf einem Wolkenkratzer (Focus Tower) in rund 100 Meter Höhe statt.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich begrüßen die acht Promis auf dem Dach des Wolkenkratzers High Over im Küstenort „Surfers Paradise“. Die Stars spielen für ihr erstes Abendessen im Camp und die Prüfung „Planke“ ist ein richtiges Brett: Sieben Stars (Tommi ist aus gesundheitlichen Gründen für diese Prüfung gesperrt und spielt im Team mit Bastian) müssen auf einer schmalen und wackligen Planke in fast 100 Meter Höhe über den Rand des Wolkenkratzers hinausgehen, bis ganz nach vorne, in eine gelb markierte Endzone. Dort steht ein Buzzer, der die ganze Zeit rot leuchtet. Sobald der Star die Endzone auf dem schmalen Brett erreicht hat, springt der Buzzer irgendwann auf grün, aber nur für eine kurze Zeit. Genau in dieser Zeit muss der Kandidat beide Hände vom Buzzer loslassen und auf den Buzzer schlagen, damit das Licht wieder rot leuchtet. Sobald der jeweilige Stars dann wieder sicher auf der Plattform des Wolkenkratzers ankommt, hat er einen Stern. Doch die Planke hat es in sich. Ein Teil besteht aus einem Kippbrett, ist seitlich etwas erhöht und man muss schräg darüber laufen. Außerdem ist die Planke nicht durchgängig. Kurz vor dem Endbereich fehlt ein Stück und man muss dieses „Planken-Loch“ mit einem Schritt überwinden. Besonders der letzte Bereich ist wacklig und hier müssen sich die Füße komplett im gelben Bereich befinden.

Evelyn ist die Erste auf der Planke: schreiend, langsam und mit ausgebreitenden Armen arbeitet sie sich über dem Abgrund nach vorne. „Oh, mein Gott. Ihhh, es ist voll schlimm.“ Seitwärts erreicht sie den finalen gelben Bereich, buzzert in der richtigen Zeit und kehrt sicher wieder zurück. 1 Stern.

Dann wagt sich Felix über die Planke: „Es ist fast nicht zu schaffen…“, doch mutig und trittsicher erreicht er den finalen Bereich, behält die Balance, buzzert korrekt und schafft es sicher wieder zurück. 1 Stern.  Felix: „Es war anstrengend, Adrenalin pur.“

Auch Leila nimmt die Herausforderung an: „Das ist so schlimm…“. Die Sex-Expertin behält die Nerven, einen sicheren Tritt und bewältigt die Aufgabe. 1 Stern.

Nun nimmt Peter souverän die Prüfung an, balanciert ans Plankenende, buzzert korrekt und schafft es sicher wieder zurück. 1 Stern.

Gisele schaut bereits auf dem Dach ängstlich und entsetzt. Als sie zu Beginn der Planke gesichert wird, bekommt sie panische Angst und heult. Daniel Hartwich: „Du hast wirklich Angst, oder?“ Gisele: „Ja, ich habe Angst. Es geht nicht. Ich schaffe es nicht.“ Sie weint, gibt noch vor Prüfungsbeginn auf und ruft als erster Star in dieser Staffel: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Kein Stern.

Doreen nimmt dagegen die Prüfung an und wagt sich in schwindlige Höhen. Entschlossen bewältigt sie die Planke, buzzert und schafft sicher den Rückweg. 1 Stern.

Schließlich das Team Bastian und Tommi: Sobald Bastian den ersten Fuß auf die Planke gesetzt hat, muss Tommi eine Minute möglichst exakt zählen. Und exakt nach dieser Minute muss Tommi dann Bastian das Kommando zum Buzzern geben. Dafür gibt es zwei Sterne. Souverän läuft Bastian über die Planke in den gelben Endbereich und wartet auf der Buzzer-Kommando von Tommi. Der Schauspieler glaubt eine Minute exakt gezählt zu haben und schreit: „Buzzer“. Bastian buzzert und schafft es sicher wieder zurück. Doch hat Tommi auch exakt gezählt? War es eine Minute? Daniel Hartwich: „Du hast nach 48 Sekunden gebuzzert.“ Kein Stern.

Insgesamt erspielen die Dschungelhelden fünf von acht Sternen.

 

 

2. Dschungelprüfung: „Starschuss“ 

Auf ihrem Fußmarsch ins Camp müssen auch Sandra, Sibylle, Domenico und Chris eine Dschungelprüfung bestreiten. Aus vier Behältern voller Kakerlaken, Maden und Schleim müssen sie mit ihren Mündern jeweils einen Ball fischen. Die erkämpften Bälle dienen dann als Munition für eine Armbrust. Für jeden Treffer auf Tierschilder in einem Baum gibt es einen Stern. „Ich fange jetzt einfach mal an und übernehme das Ruder“, so Chris und schnappt sich eine Schutzbrille. Und der Currywurstmann zieht es durch: Zwei Bälle hat er fix rausgefischt und damit dann auch ein Ziel getroffen. Auch Sandra holt sich einen Stern. Domenico und Sibylle finden zwar einen Ball, treffen dann aber nicht. Zwei Sterne gibt es so am Ende für das Promi-Quartett. Doch das ist noch nicht alles! „Da hat sich eine Kakerlake in meine schönen Kunstzähne verirrt“, resümiert Sibylle verschmitzt lachend.

 

 

3. Dschungelprüfung: Volles Tabletts in der „Dschungelkantine“ 

Leckerbissen im Dschungel. Endlich dürfen die Stars ihren Mund so richtig voll nehmen. Zur Prüfung „Dschungelkantine“ treten alle erstmals gemeinsam an. Insgesamt können sie 12 Sterne erspielen. Die Stars werden in Dreierteams von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gebeten, sich ein Tablett zu nehmen und nach vorne an die Essensausgabe zu treten. Den Teams wird jeweils ein Gericht mit australischen Spezialitäten serviert. Dafür haben sie je 90 Sekunden Zeit. Es muss aber nur der Teil gegessen werden, der auf dem Blatt auf dem Teller liegt. Jeder, der seine Dschungelspezialitäten auf isst, bekommt einen Stern. Beim Essen dürfen die Stars nichts trinken. Übergibt sich ein Kandidat, während er isst, ist sein Stern verloren. Mit den Worten „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ kann man jederzeit die Prüfung beenden.

 

 

1. Gang „Salamipizza“ für Sibylle, Leila und Bastian: 

Der Dschungel-Pizzaboden besteht aus pürierten Mehlwürmern und ist mit getrockneten Mehlwürmern gespickt. Dazu Tomatensoße aus pürierter Emuleber und Blut sowie Stierpenis in Scheiben als Salami.

Sibylle, Leila und Bastian holen sich an der Theke ihr Stück von der Dschungelpizza, nehmen am Tisch Platz und die Zeit läuft. Sibylle nimmt das Stück sofort in die Hand, beißt beherzt zu, kaut und schluckt. Leila und Bastian verwenden ihr Besteck und lassen es sich schmecken. Sibylle kann es nicht zerbeißen und schiebt mit den Fingern alles in sich hinein. Dann sind die 90 Sekunden vorbei. Leila hat alles gegessen, ihr Mund ist leer: „Das war der härteste Penis, den ich je im Mund hatte.“ Ein Stern für Leila. Bastian hat noch die Backen voll und muss den Rest ausspucken. Kein Stern. Auch Sibylle hat zu viel Dschungelpizza übrig gelassen. Kein Stern. Leila: „Es war ziemlich eklig, aber am ekligsten war die Konsistenz des Penis.“
1. Runde: 1 Stern.

 

 

2. Gang „Schnitzel mit Pommes und Gurkensalat“ für Peter, Domenico und Gisele: 

Das Dschungel-Schnitzel besteht aus pürierter Lammzunge in Fliegenlarven paniert.
Als Pommes dienen lebendige Witchetty-Maden, der Gurkensalat ist aus Seegurke und das Dressing aus Kotzfrucht.

Gisele, Peter und Domenico nehmen sich ihre Tabletts und lassen sich an der Theke Ihre Teller vollmachen. Die Stars müssen jeweils nur eine Made essen und alles was auf dem Blatt des Tellers liegt. Der Made müssen sie den Kopf vorher abbeißen und ausspucken und nur den Körper essen.
Domenico haut kräftig rein und isst alles auf. Domenico: „Proteine, sind doch gut…“. 1 Stern.
Gisele würgt, hustet und wendet sich angeekelt ab, sie schafft es nicht. Das Model hat nur die pürierte Lammzunge probiert. Gisele: „Ich kotze gleich…“ Kein Stern.
Peter gibt alles und isst brav alles auf. 1 Stern.
2. Runde: 2 Sterne.

 

 

3. Gang „Frikadellen mit Senf und Kartoffelsalat“ für Evelyn, Doreen und Tommi:
Die Frikadellen sind Schweinehoden. Der Senf pürierte Kakerlaken und der Kartoffelsalat ist Kotzfrucht.

Evelyn hat zu viel Sonne abbekommen und setzt sich mit viel Sonnencreme im Gesicht an den Tisch. Doreen und Tommi hauen ordentlich rein und verputzen alles. Evelyn hat aber ihre Schwierigkeiten, ist keine gute Esserin, spuckt wieder aus und holt keinen Stern. Doreen und Tommi erspielen jeweils 1 Stern.
3. Runde: 2 Sterne.

 

 

4. Gang: Nachtisch – Wackelpudding mit Vanillesoße für Sandra, Felix und Chris:
Der Wackelpudding ist grüne Gelatine gemischt mit Kuh-Urin und gespickt mit einem Fischauge. Die Vanillesoße ist Schweinesperma. Dazu gibt es Teelöffel. Vier gefüllte Teelöffel vom Wackelpudding und das Fischauge müssen gegessen werden. Und es muss ein bisschen Vanillesoße dabei sein. Sandra, Felix und Chris löffeln in sich hinein und zerbeißen jeweils das Fischauge. Das Trio Infernale holt alle drei Sterne! Chris: „Klebt jetzt noch an der Zahnspange.“ Sandra: „Hat scheiße geschmeckt.“

Insgesamt erspielen die Stars acht Sterne.

 

 

 

Was sonst noch passierte …: 

Kein Handschlag und tiefe Blicke 

Wie ist das Aufeinandertreffen des Ex-Paares Evelyn und Domenico und das der Streithähne Yotta und Chris verlaufen? Man ignoriert sich geflissentlich. Chris begrüßt jeden, der im Camp ankommt, mit Handschlag – nur Yotta nicht. Und bei Evelyn? „Die Situation mit Domenico ist schon komisch“, berichtet die Blondine im Dschungeltelefon am ersten Abend im Camp. „Ihn jetzt hier wieder zu sehen ist wie ein Déjà-vu.“ Doch bereits am nächsten Tag ist bei Evelyn und Domenico Ende der Sendepause. „Alles ganz anders hier als bei Bachelor in Paradise“, eröffnet Evelyn das Gespräch. Schnell wird klar, dass die beiden sich sehr gut kennen. Es wird getuschelt, über Gefühle gesprochen und viel gelacht. Dann gesteht Domenico: „Meine Angst ist, dass ich hier wieder mit dir so weit komme!“

 

Und sonst: Leila Lowfire gönnt sich ein erstes Bad im Weiher – textilfrei natürlich.

————————————————————————————————

Exklusive Geschichten aus dem Dschungelcamp finden die Fans bei RTL.de, die mit neuem Inhalte-Konzept und Design glänzt. Zum ersten Mal gibt es bei RTL.de auch exklusive News rund um die Geschehnisse am Versace. RTL.de-Chefreporter Sebastian Tews wird den Begleitpersonen und ausgeschiedenen Campern dort auf den Zahn fühlen. Special Content gibt es außerdem auch auf der offiziellen Facebook-Seite von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ sowie auf dem offiziellen Instagram-Account (@ichbineinstar.rtl) unter #ibes2019. Via WhatsApp können sich die Fans brandheiße News auch direkt aufs Smartphone holen. Aktuelles und Hintergrundinfos auch über Twitter @RTL.de #IBES

Das Dschungelabenteuer gibt es im Livestream und in voller Länge im Anschluss an die Sendung bei TVNOW.de oder in der TV-NOW-App zu sehen.

Auch das Team des RTL-Frühmagazins „Guten Morgen Deutschland“ ist ab Montag voll im Dschungelfieber und verlängert für zwei Wochen die Sendezeit um jeweils 15 Minuten. Ab dem 14. Januar gehen die Moderatoren Jennifer Knäble und Jan Hahn bereits ab 5.45 Uhr im Kölner Studio auf Sendung. Gemeinsam mit VIP-Expertin Stephanie Brungs beginnen sie jede Sendung mit dem ersten Dschungeltalk des Tages und sprechen um 5.45 Uhr jeweils 15 Minuten lang über die aktuellsten Geschehnisse aus dem Dschungel.

Auch die die GMD-Moderatorinnen Susanna Ohlen und Angela Finger-Erben sind rund um den Dschungel im Einsatz. Susanna Ohlen berichtet als Reporterin für „Guten Morgen Deutschland“ und „Punkt 12“ aus Australien und Angela Finger-Erben moderiert täglich das IBES-Talkevent „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Die Stunde danach“.

Begleitet wird die neue Staffel der RTL-Dschungelshow mit der Single „WTF (feat. Amber Van Day)“ des Künstlers Hugel dank einer Kooperation der IP Deutschland mit Warner Music Central Europe.

Im neuen „Mediengruppe RTL Podcast“ treffen sprechen in regelmäßigen Abständen Persönlichkeiten aus dem Kosmos der Mediengruppe RTL beim gemütlichen Plausch über Job und Persönliches. Pünktlich zum Start der 2019er-Ausgabe von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist Dschungelkandidatin Evelyn Burdecki zu Gast in der ersten Ausgabe des „Mediengruppe RTL Podcasts“.

Im Podcast spricht Evelyn unter anderem über die Männer im Dschungel, wovor sie sich am meisten ekelt und warum sie sich nicht als „Lehnmaschine“ sieht. Sie spricht natürlich auch über Persönliches und erklärt, warum sie ausschließlich kalt duscht, warum es nicht so vorteilhaft ist, blond zu sein, über das Alleinsein und was sie mit der Queen „zu tun“ hat.

 

CHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS FREITAG, 11.01.2019, 23.59 UHR !!! Tag 1 – Dschungelprüfung 03 „Dschungelkantine“ (v.l.): Moderatorin Sonja Zietlow, Moderator Daniel Hartwich, Evelyn Burdecki, Domenico de Cicco, Tommy Piper, Bastian Yotta, Doreen Dietel, Leila Lowfire, Chris Töpperwien, Sibylle Rauch, Gisele Oppermann, Sandra Kiriasis, Peter Orloff, Felix van Deventer.

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ HIER im Special bei RTL.de!

Weitere Artikel:

Textquelle: RTL (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen