HANSY VOGT
Nur die Harten komm’n in’n Garten …:

Für seine Fans ist ihm kein Weg zu weit!

 

Nur die Harten komm’n in’n Garten … Das dachte sich Hansy Vogt wohl im Besonderen an diesem Wochenende.

Nachdem er das diesjährige „Calimeros Schlagerfest“ – und das ist ja immer ein regelrechter „Marathon“ – moderiert hatte, setzte er sich – mit Frau Wäber auf der Rückband – ins Auto, um mal eben in der Nacht 938 km nach Hoyerswerda zu fahren, wo er am Sonntagnachmittag durch eine Muttertags-Gala (u. a. mit Francine Jordi und Olaf Berger) zu führen.

Hansy Vogt trat beim „Calimeros Schlagerfest“ die Nachfolge von Stefan Mross an, der das Mammut-Spektakel im Sportzentrum Aaretal, Sagibach in Wichtrach präsentiert hatte.

„Calimeros“ Chef Roland Eberhart war mehr als zufrieden: „Viel besser geht fast nicht“, schwärmte er.


Textquelle/Bildquelle:
Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

80 − = 73