FLORIAN SILBEREISEN
Quoten-Desaster für „Alle singen Kaiser – Das große Schlagerfest“!

Dominik Beckmann für Jürgens TV

ABER: Quotenemeter.de scheint das ganz anders zu sehen …:

 

Als vor genau einem Jahr – ganz genau am 17. März 2018 – mit der Sendung „Heimlich – Die große Schlager-Überraschung“ 5,06 Millionen Zuschauer und 17,5 % erreicht wurden, merkte smago! TV Quoten Analyst Jürgen Ztirf bereits an:


„Die schrittweise Entwicklung von einem ehemaligen jahreszeitlich und Ereignis geprägten ‚Fest der Volksmusik‘ zu den großen ‚Schlagerfesten‘ ist hier als ein insgesamt gelungenes Beispiel in der deutschen Fernsehunterhaltung exemplarisch zu erwähnen und zu benennen, weil es insgesamt gelang, das Publikum auf dem beschrittenen Weg in seiner Gesamtheit mitzunehmen und für Neues im Programmangebot und seiner fernsehtechnischen Umsetzung zu begeistern.

Dies gelang sicherlich auch mit der Eurovisionsshow ‚Heimlich – Die große Schlager-Überraschung‘ am Sonnabend, 17. März 2018 von 20:15 Uhr bis 23:38 Uhr, denn mit 5,06 Mio Zuschauern und einem Marktanteil von 17,5 % im  Sendegebiet der ARD wurden gute Zuschauer- und Quotenwerte erreicht, aber ausgehend von dem Level und dem eigenen Anspruch von dem Michael Jürgens und Florian Silbereisen kommen und ausgehen, ist das eingefahrene Ergebnis halt nur Mittelmaß mit dem sich beide nur sehr bedingt zufrieden geben können und werden.“

Da stellt sich jetzt natürlich die Frage: Was wird Jürgen Ztirf zu den nur 4,30 Millionen Zuschauern und zu den nur 15,8 % Marktanteil für die Sendung „Alle singen Kaiser – Das große Schlagerfest“ vom 16.03.2019 sagen?

Quotenmeter.de sieht die Sache erstaunlicherweise völlig anders: „Mit Musik durch den Fernsehabend: 4,30 Millionen Menschen hatten am Samstagabend Lust darauf und stillten sie, indem sie Das Erste eingeschaltet haben.“. In dem Artikel zur Sendung ist von „tollen 15,8 % Marktanteil“ die Rede und von „guten 7,0 %“ in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen (bei 0,55 Millionen Zuschauern). An anderer Stelle ist abermals von „soliden 7,0 % Marktanteil“ in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen die Rede.

Dort lief ab 20.15 Uhr über drei Stunden lang «Alle singen Kaiser – Das große Schlagerfest», was dem öffentlich-rechtlichen Sender tolle 15,8 Prozent Marktanteil einbrachte. 0,55 Millionen Jüngere führten den Kanal beim jungen Publikum unterdessen zu guten 7,0 Prozent.

Mit Verlaub: Auch wenn dieses „Fest“ eine „special interest“ Sendung war: 4,30 Millionen Zuschauer und 15,8 % Marktanteil sind weit davon entfernt, „tolle Ergebnisse“ zu sein.

Weitere Artikel:

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen