FLORIAN SILBEREISEN
Heute (16.03.2019): „Alle singen Kaiser – Das große Schlagerfest“ live aus Leipzig!

ARD - JürgensTV / Dominik Beckmann

„Florian Silbereisen präsentiert Stars, Hits und Überraschungen“ // 20:15 Uhr – 23:30 Uhr!

 

 

FLORIAN SILBEREISEN überrascht Roland Kaiser – mit seiner neuen Eurovisionsshow „Alle singen Kaiser – Das große Schlagerfest“ live aus Leipzig: Andrea Berg, Oli. P, Voxxclub, Annett Louisan, DJ Ötzi, Kathy Kelly, Semino Rossi, Sarah Lombardi, Michelle, David Garrett, Ross Antony, Bonnie Tyler, Ben Zucker und viele weitere Stars singen am Samstag, dem 16. März 2019, um 20.15 Uhr im Ersten /  in ORF 2 die ganz großen Kaiser-Hits – von „Santa Maria“ bis „Joana“, von „Schachmatt“ bis „Dich zu lieben“. Und alle können gemeinsam mit Roland Kaiser mitsingen und mitfeiern!

„Alle singen Kaiser – Das große Schlagerfest“ ist eine‎ Produktion der Jürgens TV GmbH im Auftrag des MDR und des BR in Zusammenarbeit mit dem ORF.

 

Sehen Sie HIER den Vorschau-Trailer!

Weitere Artikel:

Textquelle: Das Erste / ARD (Textvorlage)

1 Kommentar
  1. Jürgen Ztirf 1 Woche ago
    Reply

    Es kann nicht immer nur die Sonne scheinen…“ Diese Schlagertextweisheit müssen nun auch Florian Silbereisen und sein Co-genialer TV – Produzent und Autor Michael Jürgens erkennen und anerkennen, denn mit nur 4,30 Mio Zuschauern konnte „Alle singen Kaiser – Das große Schlagerfest live aus Leipzig“ am Sonnabend, 16.03.2019 von 20:15 Uhr bis 23:30 Uhr die große Zuschauerresonanz ihrer Vorgängnger – Shows nur bedingt erreichen, darüber sollte auch ein akzeptabler Marktanteil (MA) von 15,8 % deutschlandweit nicht hinweg täuschen. Da mir persönlich bekannt ist, dass man beim MDR, wie beim Koproduzierenden BR, und insbesondere bei Jürgens und Partner in München eine detaillierte Quotenanalyse durchführt, wird man die entsprechenden Schlußfolgerungen für die Nachfolge – Shows und ihre künstlerische Besetzung m. E. sehr schnell ziehen. Dem Format „Alle singen Kaiser“ hätte meines Erachtens eine musikalische Live – Begleitung beispielsweise durch das Orchester Pepe Lienhard insgesamt gut getan, aber dies ist eine ganz persönliche Auffassung und Anmerkung. Jürgen Ztirf

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen