DIETER BOHLEN, SARAH LOMBARDI u.a.
Heute (30.11), RTL: „Das Supertalent“ (11/14 – 2019)!

20:15 Uhr – 22:40 Uhr (Wh. in der Nacht auf 01.12., 23:50 Uhr – 02:00 Uhr)! Jury: Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Sarah Lombardi!

 

 

Wie ist sowas möglich, fragt sich nicht nur die Jury als sie den Auftritt von „Sacha the Frog“ sieht: Er kann seinen Oberkörper um 180 Grad nach hinten verbiegen. Weitere Talente, die heute auftreten, sind u.a.: ein einbeiniger Parcourläufer, der tanzende Neffe von Melanie Thornton, ein Natural Body-Builder und der Ausnahme-Akrobat Dima Shine.Daria Tayel (12) aus Wien (Österreich) lebt für die große Bühne. Neben dem Gesang gehören Turnen, Lesen, Tanzen und rhythmische Sportgymnastik zu ihren Hobbys. Die 12-Jährige nimmt dreimal in der Woche Gesangsunterricht und übt neben dem Gesangsstunden auch fleißig zu Hause. Aktuell singt Daria bereits ihre erste Rolle im Musical „The Secret Garden“ und spielt dort die Rolle der Desi. Ihr größter Wunsch: „Ich will Musicaldarstellerin werden. Ich liebe es auf der Bühne.“ Als Glücksbringer ist Teddybär „Brownie“ bei Darias Supertalent-Auftritt dabei, und auch Mama Olga (43) drückt am Bühnenrand die Daumen. Daria singt „It’s Oh So Quiet“ von Björk.

„Ich bin in Italien aufgewachsen und wegen der Liebe nach Deutschland gezogen“, erzählt Zauberkünstler Francesco Caterino (35) aus Aachen. Doch nach zehn Jahren war Schluss. „Nun suche ich den perfekten Trick, um die große Liebe zu finden“, scherzt der Zauberkünstler. Francesco zaubert inzwischen seit 23 Jahren, hauptberuflich arbeitet er für ein amerikanisches Unternehmen in der Buchhaltung. „So etwas Großes habe ich in meinem Leben noch nie gemacht“, freut sich der 35-Jährige auf seinen Auftritt auf der Supertalent-Bühne und erinnert sich an seine Anfänge: „Als meine Mama gestorben ist, habe ich sehr viele traurige Gesichter in meiner Familie gesehen. Und ich habe gesehen, dass man mit Zauberei die Menschen zum Lachen bringen kann. Das war der größte Grund.“ Aus diesem Grund zaubert Francesco auch für Kinder im Krankenhaus oder Obdachlose: „Überall, wo ich Menschen eine positive Laune bringen kann.“ Francesco träumt davon, das Zaubern zu seinem Beruf zu machen und verspricht: „Wenn die Jury bis zum Ende meines Auftritts wartet, wird sie eine große Überraschung erleben!“

Die Gruppe „Diabolo Walker“ aus Taiwan besteht aus Ming-En (27), Shuo-Chin (23), Ting-Chung (24) und Chia-Hao (25). Inzwischen sehen sich die vier mehr als Familie denn als Freunde: Kennengelernt haben sie sich bereits in der Schule in einer Diabolo-AG und trainieren seit 16 Jahren gemeinsam. Am Samstag wollen die Jungs mit ihren Diabolos die Supertalent-Bühne erobern und mischen sich dafür auch unters Publikum.

Geboren in Seoul als Sohn eines US-Soldaten, verbrachte Julius Thornton Chisolm (33) die ersten 2 1/2 Jahre seiner Kindheit in Südkorea. Als Julius‘ Vater in Rente ging, zog die Familie ins deutsche Elsenfeld, um die Karriere seiner Tante Melanie Thornton („La Bouche“) zu unterstützen. Hier verbrachte Julius sechs Jahre und lernte auch Deutsch, bevor die Familie im Jahr 2000 zurück in die USA zogen, wo Julian bis heute lebt. Von seiner berühmten Tante wurde Julian zum Tanzen inspiriert, was zu seiner großen Leidenschaft wurde. Im Jahr 2001 kam Melanie Thornton bei einem tragischen Flugzeugunglück ums Leben. „Ich habe mich so leer gefühlt. Jemand, der solch einen Einfluss auf mein Leben hatte, war auf einmal nicht mehr da“, erinnert sich Julius. In seinen Tänzen möchte der 33-Jährige ihr Andenken bewahren.

Als Vlada Viola (46) die Supertalent-Bühne betritt, muss Dieter Bohlen gar nicht zweimal hingucken. „Dich kenn ich!“, weiß der Pop-Titan. Und tatsächlich: Im Jahr 2016 erreichte Vlada bei „Deutschland sucht den Superstar“ den Auslandsrecall, bevor sie ausschied. „Sie hat anfangs nur Klassik gesungen, das war gut“, erinnert sich Dieter Bohlen. „Aber dann musste sie Popsongs singen, und es wurde komisch.“ Nun will die 46-Jährige einen zweiten Versuch bei „Das Supertalent“ wagen und wird dabei von ihrer Schwester an der Geige unterstützt. Ob die beiden mit dem spanischen Song „Granada“ bei der Jury punkten können?

Bereits in der dritten Staffel vor zehn Jahren stand Dima Shine (34) aus Las Vegas/USA auf der Supertalent-Bühne und schaffte es damals mit seiner Pole-Akrobatik sogar bis ins Finale! „Aber zur gleichen Zeit habe ich beim ‚Cirque du soleil‘ angefangen“, erinnert sich Dima. Eine Riesenchance für den jungen Artisten. „Die Premiere der Show war am gleichen Tag wie das Supertalent-Finale, deswegen konnte ich nicht antreten“, so Dima. „Das war ein Destaster!“ Inzwischen hat sich Dima weiterentwickelt und eine Karriere in Las Vegas aufgebaut. Dima möchte an seine Anfänge bei „Das Supertalent“ anknüpfen und freut sich auf seine zweite Chance. Dieter und Bruce erkennen den Akrobaten sofort wieder und stellen fest: „Du hattest damals die gleiche Hose an!“

Andrei Gomonov (37) und Daria Sharamet (25) aus Weißrussland zeigen eine faszinierende Messerwurf-Show, die es in sich hat – denn sollte Andrei auch nur ein Fehler unterlaufen, besteht für seine Partnerin Lebensgefahr! „Wir machen keine Illusion, das ist alles echt“, betont Daria vor dem Auftritt und gibt zu: „Es ist ein bisschen verrückt. Aber ich vertraue ihm zu 100 Prozent.“ Vor dem Auftritt bittet Bruce Andrei: „Pass gut auf sie auf, ja?“

„Singen bedeutet alles für mich“, so Jacob Norton (15) aus England. Sein Vater ist großer Swing Fan und hat Jacob mit seiner Faszination angesteckt, deswegen singt der 15-Jährige am liebsten die Klassiker von Frank Sinatra oder Fred Astaire. In der Schule hatte Jacob es nicht immer leicht. Aufgrund seiner Statur und seiner Vorliebe fürs Singen wurde er von seinen Mitschülern oft gehänselt. „Aber das hat mich stärker gemacht“, so Jacob. Mittlerweile nimmt der Schüler Gesangsunterricht, um ein professioneller Entertainer und Sänger zu werden. Ab und zu hat Jacob sogar schon kleinere Auftritte. Das Geld, das er damit verdient, spendet er an eine Stiftung für Gehirntumore, denn sein Vater ist selbst davon betroffen. Mutter Claire (50) begleitet Jacob zum Supertalent-Casting und ist mächtig stolz auf ihren Sohnemann. Jacob singt „Feeling good“ von Nina Simone.

„Wir haben positiven Spirit!“, so Youssra Bazouz (20) über die Tanzgruppe M.O.V.E aus den Niederlanden. M.O.V.E gibt es seit ungefähr einem Jahr und besteht aus sieben Tänzern. Das jüngste Mitglied ist der achtjährige Dheva. Die Tänzerinnen und Tänzer kreieren all ihre Choreografien und die Show darum herum selbst. Vom Alter der Tänzer (8 bis 31 Jahre) bis hin zu verschiedenen Tanzstilen setzt die Gruppe dabei vor allen Dingen auf Diversität.

Klaus Timreck (62) aus Hagen ist seit 30 Jahren selbstständig im Bereich Kellerabdichtung und Sanierung. Krafttraining war schon immer Bestandteil seines Lebens: „Ich bin Gelegenheits-Natural-Bodybuilder“, beschreibt sich Klaus. Der Anabolika-Gegner trainiert zwar gar nicht so häufig, aber seine körperliche Arbeit beschert ihm ausreichend Muskeln: „Schippe und Hacke, das bringt auch Power!“ Gemeinsam mit Mitarbeiter und Kumpel Diego Möhrke (36) will Klaus auf der Supertalent-Bühne seine Kraftshow präsentieren und damit vor allem eines zeigen: „Man kann im hohen Alter auch noch eine Kraftleistung bringen und dabei gesund bleiben.“

Alex Segura (25) und Rubén Roldán (17) aus Spanien haben sich 2012 durch ihre gemeinsame Leidenschaft, den Parkour-Sport, kennengelernt. Rubén verlor im Alter von neun Jahren bei einem Unfall mit einem Traktor ein Bein, und brauchte danach lange Zeit, um ins Leben zurückzufinden. Erst durch den Sport hat der junge Spanier neuen Lebensmut gefasst: „Parkour hat mein Leben verändert“, erklärt Rubén heute, und Kumpel Alex bestätigt: „Ruben ist besser als viele Menschen mit zwei Beinen!“ Auf der Supertalent-Bühne zeigen die beiden Spanier eine gemeinsame Parkour-Performance. „Ich habe einen Riesenrespekt davor, dass du das machst, Rubén“, sagt Sarah Lombardi. „Ich habe selbst jemanden in der Familie mit nur einem Bein und weiß, wie schwer es ist, das zu akzeptieren und wieder ins Leben zu kommen.“

Im Alter von 19 Jahren nahm Schnellesser Patrick Bertoletti (34) aus den USA an seinem ersten Esswettbewerb teil. Für den Wettbewerb angemeldet hatte ihn sein Bruder, als er merkte welche Mengen Patrick verdrücken kann. Es folgten weitere Wettbewerbe und Rekorde, zeitweise belegte der US-Amerikaner sogar Platz 2 der Weltrangliste der Schnellesser. Hauptberuflich arbeitet Patrick als Koch. „Niemand anders wird so dumm sein und das tun, was ich heute Abend versuche“, glaubt der 34-Jährige und kündigt der Jury sein Vorhaben an: „Ich werde 120 rohe Eier essen!“

DUKE ist eine dreiköpfige Beatbox-Band aus England. Markus (39), Edward (33) und Flynn (46) spielen seit 15 Jahren zusammen und covern bekannte Popsongs, die sie mit ihrem speziellen Beatbox-Flair würzen. Während Markus und Edward klassisch beatboxen und singen, spielt Flynn dazu Gitarre. Mit diesem ganz eigenen Style haben sie u.a. bei YouTube schnell Erfolg gehabt und wollen nun auch das deutsche Publikum mit ihrer Musik überzeugen.

Bereits in der fünften Staffel von „Das Supertalent“ staunte die Jury über „Sacha the Frog“, denn der Kontorsionist ist in der Lage, seinen Oberkörper um 180 Grad nach hinten zu verbiegen. Sacha Yenivatov (45) wurde in Russland geboren und besuchte dort auch eine Zirkusschule. Gemeinsam mit seiner Frau Aurelie Brua (47) lebt er mittlerweile in Frankreich. Dieses Jahr will Sacha seinen ersten Auftritt noch toppen und mit seiner Schreckens-Show für Gruselstimmung auf der Bühne sorgen! „Das ist schon Wahnsinn“, staunt Dieter Bohlen.

Weitere Artikel:

">

Textquelle: RTL plus (Textvorlage)

1 Kommentar
  1. rosi 1 Woche ago
    Reply

    Rubén + NO von Sarah Lombardi – ich finde es echt sch…. v. sarah lombardi, dem armen aber superstarken ruben ein NEIN zu geben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! hoffe sarah bekommt diese nachricht von mir und denkt drüber nach….

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen