CALIMEROS und Gäste
smago! Event-Bericht „Wie die Sterne so schön: das „Calimeros Schlagerfest 2019“!

Beat Hug

Bei den Calimeros KANN es im Übrigen durchaus passieren, dass selbst auf einen Walzer Polonäse getanzt wird …:

Sie haben das Gute Laune Gen für sich gepachtet (und „Ober“-Calimero Roland Eberhart hat es höchstwahrscheinlich sogar erfunden), sie sind ungemein erfolgreich und unwahrscheinlich beliebt.

Sie vermögen sogar das mit eher sprödem Charme daherkommende Sportzentrum Aaertal Sagibach Wichtrach mit ihrer Herzlichkeit und Wärme Leben einzuhauchen.

Beim „Calimeros Schlagerfest“ gibt es seit diesem Jahr übrigens ein „neues Konzept“: Nachdem das Programm durchaus mal 5 1/2 Stunden „Laufzeit“ haben konnte (in der ersten Hälfte, die zweite war natürlich etwas kürzer), wurde der Spieß diesmal umgedreht. Mit Schweizer Präzession ging es pünktlich um 17:00 Uhr los, die Pause begann jedoch bereits um kurz nach 18:30 Uhr. Die VIP-Gäste indes hatten KEINE Pause. Sie „mussten“ essen …  Die Flasche Mineralwasser bringt es mittlerweile auf Wiesn Maß Preise beim Oktoberfest …

Mit „Du bist für mich der schönste Engel“, „Du bist wie die Sterne so schön“, „Sterne Santayni“, „Endlos Liebe“, „San Marino Silbermond“, und „Der letzte Abend auf Jamaica“ gab es zunächst (um kurz nach 17:00 Uhr) quasi den „Begrüßungs-Auftritt“, ein Amuse-Gueule, ein Appetit-Häppchen. SEINEN „Nachtisch“ holte sich „Calimero“ ‚Chris‘ später eher „unfreiwillig“ auf der Bühne ab – in Form der lüsternen „Frau Wäber“.

Nachdem alle weiteren Gäste aufgetreten waren, stieg dann die „Calimeros Tanzparty“: Mit „Sommerküsse“, „Sha la la, du bist ein Engel“, „Kreta“, „Tausend Liebesbriefe“, „Die Nacht der tausend Sterne“ und „Das Herz im Sand“ heizte das Schweizer Schlager-Trio die Stimmung so richtig an, so dass zu „Frau Kapitän“ erstmals eine Polonäse einsetzte. Dass der nächste Titel ein Walzer war („Ein Engel für dich und mich“) störte das Saalpublikum nicht. Und so wurde dazu eben eine Walzer-Polonäse aufgeführt. Sommerlich ging es weiter („Sommerküsse“, „Nur für dich ist dieses Lied“, „Andalusisches Feuer“ und „Sophia“, zu der Roland von den Calimeros anmerkte;  „Zum Glück heißt sie nicht Kunigunde, das wär’ schwierig zu singen“.

Zeit für ein Duett („Manchmal werden Träume wahr“) mit Nadine. (Wer’s noch nicht willen sollte:: Nadine ist die Stieftochter von Roland Eberhardt). Die frisch verliebte Nadine präsentierte sich in einem Traum von einem weißen Kleid und erwies sich noch dazu als neue „Markenbotschafterin“ für die (neue CD der) Calimeros: „Mir g’fällt’s mega!“.

Das insgesamt gut 6-stündige Programm (mit Andy Borg, Fantasy, Nadine und Sandro) war perfekt aufeinander abgestimmt, die Organisation der Veranstaltung wie immer hervorragend, wenngleich diesmal fast noch hervorragender als hervorragend.

Das große Künstler-Finale war diesmal leider nicht umsetzbar, weil – bis auf die Calimeros und Nadine – alle Künstler des Abends bereits abgereist waren. Der ursprüngliche Gedanke eines solchen Schlagerfestes geht dadurch bedauerlicherweise ein Stück weit verloren. Aber so ändern sich die Zeiten. Und für einige Künstler ist es vielleicht ganz gut, dass die „Todeszelle“ abgeschafft wurde …


Freuen Sie sich schon jetzt mit auf das „Calimeros Schlagerfest 2020“, das am 9. Mai steigen wird. Mit dabei: die Calimeros natürlich, Semino Rossi, Die Schlagerpiloten, Daniela Alfinito sowie Leonard.

Weitere Artikel:

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen