ANDY BORG
„Schlager-Spaß mit Andy Borg“: Auftakt der neuen SWR Show!

Erste Folge am 22.12.18, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen / u. a. mit dabei: Kastelruther Spatzen, Amigos, Fantasy, Cindy Berger, Die Jauchzaaa und Christian Lais!

 

 

Gastgeber ANDY BORGbegrüßt in „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ Stars des Schlagers und der Volksmusik, Talente aus dem Südwesten und Menschen mit besonderen Geschichten. In der ersten Folge zu Gast im gemütlichen Weinstuben-Studio in Villingen-Schwenningen sind unter anderem: Kastelruther Spatzen, Amigos, Fantasy, Cindy Berger, Die Jauchzaaa, Christian Lais, Sigrid und Marina, Kättl Feierdaach und Dui do on de Sell. Die erste Folge „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ ist am 22. Dezember 2018 um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen. Weitere Folgen werden jeweils einmal im Monat samstags um 20:15 Uhr ebenfalls im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

 

 

 

Musik aus Ratshausen und ein Junge mit besonderem Hobby

 

Die Bühne ist frei für Comedy, Musik und menschliche Geschichten. Neben den überregional bekannten Künstlern treten regionale Musikgruppen auf – diesmal zeigt die Blaskapelle „Alphornklang & Schwobalblech“ aus Ratshausen (Zollernalbkreis) ihr Können. Sänger und Moderator Andy Borg stellt außerdem besondere Menschen aus dem Südwesten vor, diesmal zum Beispiel den neunjährigen Luis und sein ungewöhnliches Hobby.

 

 

 

Sendung

 

„Schlager-Spaß mit Andy Borg“, 22. Dezember 2018, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

 

 

 

SWR – Kimmig / Kerstin Joensson

 

 

SWR – Kimmig / Kerstin Joensson

Textquelle/Bildquelle:
SWR (Textvorlage)

Ein Gedanke zu „ANDY BORG
„Schlager-Spaß mit Andy Borg“: Auftakt der neuen SWR Show!

  • 16. Februar 2019 um 21:47
    Permalink

    Guten Abend zusammen,

    eine tolle Sendung wo heute Abend Ausgestrahlt wird.
    Gibt’s den noch Termine Karten zu kaufen wo man das Live anschauen kann?
    Vielen Dank im voraus.

    Mit freundlichem Gruß Tobi Stier

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

48 − 47 =