MARA KAYSER
smago! exklusiv vorab: Die CD „Farben“ – besprochen von Ute Brüning!

Mara, die Kayserin des deutschen Schlager(pops), hat ein fürwahr ein farbenfrohes Album zusammengestellt…: 

Mit faszinierender Stimme erzählt Mara Kayser Geschichten in ihren Titeln. Viele dieser Geschichten haben mich im Radioprogramm so sehr berührt, dass ich das neue Album „Farben“ gerne ausführlicher vorstellen möchte.
 

Seit einigen Wochen ist Mara Kayser mit ihrem Album rund um die Farben des Lebens und der Liebe auf dem Markt. Schon in den letzten Jahren habe ich bei Titeln „Die wirklich guten Männer“, „Alle Männer dieser Welt“ und „Großstadtnacht“ sehr genau hingehört.

Wer liest sie nicht? Die Horoskope, die in der Zeitung stehen und damit beschäftigt sich der erste Song „Der Kosmos wird’s schon richten“ Aber sollte man sein Leben nicht selber in die Hand nehmen? Schönes Tempo und ein Thema, das in der heutigen Zeit viele berührt, die immer wieder an Orakel glauben.

Etwas rockiger heißt es dann „Wenn sie mal alleine ist“. Die Singlefrau, die tough das Leben meistert, aber wenn sie alleine ist doch vom Traumprinz träumt. Das ist wohl voll aus dem Leben, denn wer träumt nicht schon mal vom Märchenprinz.
 

Nach einer Trennung hat sie alle Erinnerungen vernichtet, na ja nicht alle, denn „Ab und zu“ holt sie sein T-Shirt wieder hervor. Ruhig arrangierte Story aus dem Leben, die viele mitfühlen können.

Live-Feeling am Beginn von  „Was hat sich der liebe Gott gedacht“. Es gibt Männer bei denen man denkt, was Gott sich dabei gedacht haben könnte und so einen scheint auch Mara Kayser zu kennen.Ein schöner temperamentvoller Song.

Positives Feeling schon ab den ersten Klängen. „Lust auf den Sommer“ reißt mit und macht Lust darauf den Sommer zu genießen. Strand, Sonne und Leichtigkeit – genau wie in dem Titel. Ein Ohrwurm par excellence, den man immer wieder hören kann. Für mich ein echter Hit-Tipp!

Ruhiger geht’s dann weiter mit dem Bekenntnis zu „Du und ich“. Wenn man nicht um seine Beziehung kämpft, dann besteht die Gefahr sich aus den Augen zu verlieren. Eine Ballade mit viel Tiefgrund, die die Hoffnung nicht aufgibt.

„Das geht vorbei“ – alles im Leben geht vorbei, das Gute und das Schlechte und das Leben geht  weiter – dazu hat Mara Kayser diesen Song geschrieben. Sehr interessant eingesungen, tolles Arrangement!

Es swingt bei „Es gibt immer eine zweite Chance“ und man möchte mit den Fingern schnippen dazu. Und eine neue Chance bietet das Leben, denen die daran glauben immer wieder.

Eine ruhige Ballade folgt mit „Für mich“. Die große Liebe in wundervollen Worten und mit schönen Klängen beschrieben. Sehr gefühlvoll.

Etwas mehr Tempo dann bei „Bis die Sterne nicht mehr leuchten“ – wieder ein Ohrwurm und wieder eine neue Facette. Die Gefühle sollen solange  bleiben, bis die Sterne nicht mehr leuchten.

Abschied liegt in den Worten von „Rette mich nicht“ – es ist vorbei und die Liebe ist gegangen. Trotz der traurigen Botschaft hört man gerne zu. Mara Kayser findet hier Worte die berühren.

Eine Geige erklingt zusammen mit Mara Kayser bei „Unser kleines Lied“ – das Lied scheint für einen Elternteil zu sein, denn da bliebt die Liebe auch über den Tod hinaus und vergeht nie. Schon wieder Gefühle pur, die total glaubhaft sind.

Mara Kayser schafft es verschiedene Stimmungen und Gefühle in Worte und Musik zu packen. Verliebt sein, Trennung, Flirten, Einsamkeit – für alles hat sie einen Song. Die Arrangements sind vielseitig und sehr gut, dazu die einprägsame Stimme von Mara Kayser.

Ich freue mich total, dass ich dieses Album vorstellen kann, denn es gibt einem ein tolles Gefühl beim Hören und tut einfach gut. Ich mag es wirklich und wünsche Mara Kayser viel Erfolg damit und meinen Sommerhit habe ich in „Lust auf den Sommer“ auch bereits gefunden.

 

Ute Brüning

smago! exklusiv vorab – Mit freundlicher Genehmigung von www.fox-magazin.de, Ute Brüning

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen