„SCHLAGERNACHT IN WEIß“
smago! Event-Bericht zur „Schlagernacht in Weiß 2019“!

Unzählige Schlagerfans ließen sich am 22.06.2019 auch bei Starkregen und Blitzen das Singen (und Feiern) nicht verbieten …:

 

Manchmal kann Petrus ein ziemliches Arschloch sein …

Das mussten am vergangenen Samstag (22.06.2019) auch die Veranstalter von Herzfest Entertainment, die so unendlich viel Herzblut in ihre (fünfte) „Schlagernacht in Weiß“ gelegt und alles so liebevoll-akribisch vorbereitet hatten, erfahren. Ausgerechnet am Samstag goss es zeitweise wie aus Kübeln (bis Freitag und ab Sonntag: Traumwetter). Der Starkregen war zeitweise so „stark“, dass es gegen 15:30 Uhr fast zu einem Abbruch des Schlager-Woodstocks, des Schlager-Wackens gekommen wäre. Doch Michelle, die ihren Auftritts-Slot mit den Cappuccinos getauscht hatte, sang die Wolken weg, so dass es zumindest vorübergehend auch mal trocken war. Was nun aber nicht heißen soll, dass es nicht doch wieder regnete !!! Der Stimmung tat dies jedoch keinerlei Abbruch. Einzig und allein an der Tageskasse blieben die (zusätzlichen!) Besucher aus. Diejenigen, die sich im Vorfeld eine Karte gesichert hatten, ergaben sich ihrem Schicksal, zum Teil völlig durchnässt zu werden.

Andy Borg brachte es am späteren Abend auf den Punkt, als er sagte: „Das unterscheidet ein herkömmliches Publikum von einem Schlagerpublikum“. Das Schlagerpublikum harre auch bei nicht so gutem Wetter aus. Andy Borg wurde – auch hinter den Kulissen – abgefeiert, als sei er eine Marienerscheinung. Sein Popularitätsgrad dürfte den Siedepunkt längst überschritten haben.

Zuvor hatte Daniela Alfinito Sympathiepunkte noch und nöcher gesammelt. Sie fackelte nicht lange rum, sondern begab sich schnurstracks zu ihren Fans in den strömenden Regen. Wie ein begossener Pudel (, aber glücklich! und voller Dankbarkeit, das alles erleben zu dürfen) kam sie nach ihren zwanzig Minuten von der Bühne zurück.

Mit einer lieb gewordenen Tradition musste – aufgrund des straffen Zeitplans (und nicht zuletzt natürlich auch aufgrund des überdimensional großen Erfolges der Schlagerpiloten) – gebrochen werden: Der (Solo-)Auftritt des „Schlagernacht in Weiß“ Gastgebers Stefan Pössnicker = Stefan Peters fiel buchstäblich ins Wasser. (Wobei auch Frank Cordes und Kevin Marx auf ihre Solo-Parts verzichteten. Die neuen drei Musketiere des Schlagers fokussieren sich derzeit eben ausschließlich auf ihr mega-erfolgreiches Band-Projekt). Einzig und allein für das Duett mit Daniela Alfinito kam Stefan Peters kurz auf die Bühne dazu.

Obwohl Sonia Liebing sowie Eloy de Jong am Nachmittag des 22.06.2019 bereits einen Auftritt in Dresden hatten, erschienen sie in Döckingen wie gerade aus dem Ei gepellt.

Ein absoluter Höhepunkt war zweifelsohne auch der Auftritt von Bata Illic. Mit Ireen Sheer war eine weitere waschechte Schlager-Legende engagiert worden. Auch sie heizte dem Publikum mächtig ein.

Dass DER Sänger Mitch Keller auch diesmal wieder einen hervorragenden Job machte, muss ganz gewiss nicht mehr explizit erwähnt werden. Auch Tanja Lasch überzeugte – auch und gerade mit ihren neuen Songs – auf ganzer Linie. Auch sie gehört im Grunde genommen längst zum Stamm-Inventar der „Schlagernacht in Weiß“. In jedem Fall ist sie ein unverzichtbarer Bestandteil davon.

Auch Olaf Berger wusste zu später Stunde hervorragend zu überzeugen. Auch Anita & Alexandra Hofmann rockten Döckingen. Auch mit dem erneuten Engagement von Olaf Henning sowie Norman Langen hatte man alles richtig gemacht.

Christian Lais brillierte bei seinem „Schlagernacht in Weiß“ mit seinen Hammersongs, mit seinem überragend guten Live-Gesang und mit seiner bodenständigen Art.

Und dass bei fast dreißig Künstlern auch ein „Streichergebnis“ dabei sein kann, ist durchaus akzeptabel.

 

BITTE BEACHTEN SIE: Das Deutsche Musik Fernsehen präsentiert die „Schlagernacht in Weiß“ in zwei Teilen – und das jeweils freitags, zur besten Sendezeit, um 20:15 Uhr: Teil 1 am 12.07., Teil 2 am 19.07.2019.

 

Zwischenzeitlich hat sich auch das „Herzfest Entertainment“ zu Wort gemeldet: „Vielen Dank an alle Schlagerfans, die sich trotz des Mistwetters am Samstag die Laune nicht vermiesen haben lassen und mit uns gefeiert haben.

Danke auch an alle Künstler, die ihr Programm durchgezogen haben, ob mit/ohne Schuhen, ob in trockenen oder nassen Klamotten. Jeder Auftritt war ein Highlight. Vielen Dank auch an den Wettergott für sein Einsehen am Sonntag. Danke auch an die Künstler und Gäste unseres bisher meist besuchten Schlagerfrühschoppens.

Danke an alle Helfer, an das Team von Stadelmann Finest Catering!! Danke an die Jungs von der Technik, Danke an Bayern plus und das Deutsche Musikfernsehen, an alle Medienvertreter für ihre Berichterstattungen, unseren Hauptsponsor Lechtaler Dirndl & Tracht sowie allen weiteren Partner. Wir freuen uns schon jetzt auf 2020.

Euer Team von Herzfest-Entertainment“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

68 + = 69

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen