BENJAMIN BOYCE
Seine Freundin Kate Merlan: „Ich mag keine aufdringlichen Frauen in der Nähe von Benjamin!“!

Foto-Credit: TVNOW / Stefan Gregorowius

Ex-Caught-in-the-Act-Sänger Benjamin Boyce (50) und Model Kate Merlan (32) im RTL-Interview …:

 

„Let´s fetz“! Acht Promipaare zoffen sich im Sommerhaus: Neue Stars, neue Spiele sowie neues Leben und Lästern gemeinsam unter einem Dach: Am Dienstag, 23. Juli 2019, 20:15 Uhr, startet die 4. Staffel von „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ (7 Folgen). Acht Promipaare ziehen unter ein bescheidenes Dach und kämpfen um den Titel „DAS Promipaar 2019“. Beim emotionalen Pauschalurlaub in Portugal wird wieder mit harten Bandagen gespielt, gezankt, gezetert, gelästert und gestritten. Das kuschlige Zusammenleben der Traumpaare wird auf eine sehr harte Probe gestellt.

Was reizt Sie grundsätzlich am Sommerhaus?     

Benjamin Boyce: „Kate hat mich überzeugt, dass das eine ganz tolle Show ist. Nachdem wir einige Episoden der vergangenen Staffel gesehen hatten, hatte ich große Lust auf das Sommerhaus.“

Kate Merlan: „Ich habe mir überlegt, wenn unsere Beziehung halten soll, dann müssen wir ins Sommerhaus. Dadurch werden wir entweder richtig gefestigt oder ich werde feststellen, dass mein Mann gar nicht so toll ist, wie ich immer gedacht habe. Ich werde sehen wie er sich schlägt und ich denke, wenn wir wirklich zusammengehören, dann werden wir das sehr gut meistern. Wir müssen zusammenhalten, da kann keiner seinen Ego-Trip fahren. Wir werden sehen, ob wir als Paar so gut funktionieren, füreinander da sind, uns wirklich verstehen und respektieren.“

Sie waren 2015 im Dschungelcamp. Was spricht im Vergleich für das Sommerhaus?

Benjamin Boyce: „Die Tatsache, dass man etwas zu Essen bekommt, spricht definitiv für das Sommerhaus.“

Erwarten Sie mit den anderen Paaren gut klarzukommen?

Kate Merlan: „Es ist wichtig seine Meinung zu sagen und Dinge zu diskutieren. Wenn man jedes Mal sagt, ich sage jetzt gar nichts dazu, dann passieren die Dinge immer wieder, das betrifft nicht nur uns untereinander. Generell in einer Gruppe, wenn dort jemand scheiße zu mir ist, dann möchte ich darüber sprechen.“

Was wäre denn ein No-Go im Sommerhaus?

Kate Merlan: „Ich mag keine aufdringlichen Frauen in der Nähe von Benjamin, das habe ich in letzter Zeit sehr oft erlebt. Die Frauen wissen, dass er in einer Partnerschaft lebt und schmeißen sich trotzdem primitiv ran. Dabei geht es nicht um seine Fans, die sind total lieb, aber es gibt halt wirklich Groupies oder Frauen, die überhaupt nicht an seiner Musik oder irgendwas interessiert sind, sondern wirklich einfach darauf bedacht sind ihm körperlich näher zu kommen und das auch sehr offen äußern. Wenn ich merke im Sommerhaus ist jemand dabei, die sich an die Männer ranschmeißt, wäre das für mich ein absolutes No-Go.“

Was würde Sie noch stören?

Kate Merlan: „Darüber hinaus mag ich es nicht eine Toilette zu benutzen, die vollkommen verdreckt ist und ich sehen kann, was die Person vor mir dort veranstaltet hat oder Menschen, die mich absolut nicht schlafen lassen.“

Wäre es für Sie denkbar, nach dem Sommerhaus vielleicht nicht mehr zusammen zu sein?

Kate Merlan: „Natürlich habe ich Angst davor. Wir wünschen uns eher, dass wir am Ende sagen können: Hey, wir waren ein geiles Team!“

Benjamin Boyce: „Mir ist einfach wichtig, dass wir so bleiben wie wir sind. Wir haben uns mit auf den Weg gegeben immer die Emotionen rauszulassen und wir selbst zu bleiben. Mir ist egal, ob eine Person mich mag oder die Leute mit dem Finger auf mich zeigen. Ich werde die Dinge einfach so angehen, wie ich bin.“

Sie sind schon unterschiedlich, oder?

Kate Merlan: „Wir sind sehr unterschiedlich, aber wir ergänzen uns. Benjamin ist meistens eher der Ruhige, während ich diejenige bin, die viel redet. Ich könnte ehrlich gesagt nicht damit umgehen, wenn ein Mann genauso wäre wie ich.“

Wohnen Sie zusammen?

Kate Merlan: „Wir wohnen nebeneinander, aber Benjamin möchte nicht, dass wir zusammenwohnen.“

Benjamin Boyce: „Ich kann es mir nicht vorstellen, dass Kates Möbel, Schuhe und Klamotten auch noch in meine Wohnung passen. Ich würde mir dann noch mehr Platz wünschen und ich finde es jetzt einfach noch zu früh. In der Vergangenheit habe ich das des Öfteren zu schnell entschieden und den Fehler mache ich nie wieder.“

Wollen Sie das Sommerhaus gewinnen?

Kate Merlan: „Ja, ich gehe ins Sommerhaus um zu gewinnen! Das ist für mich die einzige Option, denn ich bin kein Mensch, der sich in einem Wettbewerb ganz hinten sieht, sondern ich gebe immer Hundertprozent.“

 

TVNOW / Stefan Gregorowius

Weitere Artikel:

Textquelle: RTL (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen