ALEXANDER KLAWS
Mutige und ehrliche Stellungnahme von DANIEL KAISER-KÜBLBÖCK!

Marcel Schaar

Warum sich der „Deutschland sucht den Superstar“ Gewinner der ersten Stunde erst jetzt zu Wort meldet …:

 

Guten Morgen zusammen,

nun sind ein paar Tage vergangen, seitdem verschwinden von Daniel, und es fühlt sich nach etwas Zeit -und ein paar Hirnlosen- nun ebenfalls richtig an, dazu etwas zu schreiben.

Ersteinmal ein paar Worte an die Hirnlose Facebook-Möchtegern Polizei da draussen…

…dass ich das tolle, sehr bewegende Schreiben meiner DSDS-Kollegen nicht mitunterzeichnet habe, hat folgenden bestimmten Grund.

Das heisst nicht, dass ich anderer Meinung bin oder mir die Situation, die Daniel für sich gewählt hat, egal wäre. (Schon traurig, dass man dass überhaupt erwähnen muss!)

Es hat sich einfach heuchlerisch angefühlt, Teil einer Sammel-Nachricht zu sein über jemanden, mit dem man seit 14/15 Jahren keinerlei Kontakt hatte.

DAS!!! hat aber ebenfalls etwas mit Respekt dem Betroffenen gegenüber zu tun!

Ob ihr es glaubt oder nicht…

Es gibt außerdem heutzutage auch ohne Facebook etc. noch die Möglichkeit an dem Schicksal eines Menschen teilzuhaben, ohne alle Welt gleich darüber zu informieren auf welche Art man es tut.

Als Arschloch etc. betitelt zu werden, nur weil für euch Clowns die Welt ohne Facebook nicht existiert, ist schlichtweg abartig!

Setzt euch lieber mal mit dem Thema „Mobbing“ auseinander, oder unterstützt Menschen dabei, die sich im eigenen Körper gefangen und durch die eigene Umwelt unterdrückt fühlen, nur weil sie eben einfach anders sind als andere.

IHR seit ein großer Teil des Problems in unserer Gesellschaft, dass Leuten wie euch eine Plattform gegeben wird, andere mit euren eierlosen Kommentaren und Beschimpfungen zu belästigen – wenn diese aber vor euch stehen würden, ihr keinen feuchten Furz rauskriegen würdet!

TUT lieber etwas FÜR diese Gesellschaft, als mit Schimpfwörtern um euch zu schmeißen, nur weil sich ein Mensch auf SEINE und NICHT EURE Art von jemandem verabschiedet!

Ich möchte von daher hier auch nur soviel dazu sagen, dass ich natürlich geschockt bin und es mir unglaublich leid tut, für welchen Weg sich Daniel entschieden hat. Niemand kann sich vorstellen, was einen Menschen zu so einem Handeln treibt.
Ich hoffe einfach nur, dass egal wo du auch sein magst mein Kleiner, du nun in Ruhe deinen Weg gehen kannst!

Ich wünsche allen beteiligten ganz viel Kraft, die kommende Zeit durchzustehen!

 

Euer Alex

smago! meint: allergrößten Respekt, Alex !!!

 

Textquelle: Facebook-Seite von Alexander Klaws

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen