ALEXA TAL
Alexa Tal meldet sich mit dem Titel „Du kannst mich mal …!“ zurück!

Die Künstlerin bedankt sich bei ihren drei persönlichen Musketieren: Christian Bruhn, Donato Plögert und Andreas Koch!

ALEXA TAL – die smago! Award-Preisträgerin 2018 – bestätigt mit ihrem neuen Titel „Du kannst mich mal…!“ einmal mehr, dass sie durchaus zu Recht als ein Vorbild von Frauen der Generation „50plus“ gilt.

Denn mit ihrer von Christian Bruhn komponierten und von Donato Plögert getexteten, musikalischen Aufforderung „Du kannst mich mal …!“  ergreift sie nicht nur Initiative, sondern beweist auch, dass man als Frau in der Vollblüte ihres Lebens durchaus selbstbewusst in Liebesdingen sein kann (und manchmal auch sein muss!).

Hierbei möchte sie den Satz: „Du kannst mich mal…!“ jedoch nicht als eine negative Floskel verstanden wissen, sondern als eine charmante Aufforderung an ihren etwas zu schüchtern und tollpatschig geratenen Verehrer, doch endlich mal „Nägel mit Köpfen“ bezüglich ihres gemeinsamen Beziehungsstatus zu machen.

Vor allem aber beweist Alexa Tal, dass das so genannte „schwache Geschlecht“ durchaus stärker ist, als manch schwacher Mann es manchmal ahnt und für sich wahrhaben möchte!

Der Titel „Du kannst mich mal …!“ steht HIER zum Download bereit!

Weitere Artikel:

Textquelle: Facebook-Seite von Alexa Tal (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen