REINER SCHÖNE BAND
Abermaliges (Überraschungs-Comeback) von „Hair“-Star Reiner Schöne!

Diesmal mit einem Country-Titel namens „…kills The American Dream“! Lesen Sie HIER ein persönliches „Statement“ des Schauspielers uns Sängers…: 

Reiner Schöne ist einer der wenigen deutschen Schauspieler mit einer internationalen Kariere. Er spielte u.a. die Hauptrollen in den Musicals „Hair“ und „Jesus Christ Superstar“. 1985 siedelte er auf eine Ranch in der Nähe von Los Angeles über, spielte in zahlreichen Filmen u.a. an der Seite von Clint Eastwood, Lee van Cleef, Kris Kristofferson und Armin Mueller-Stahl, und er hatte Rollen in erfolgreichen TV-Serien wie „MacGyver" und „Startrek- Das nächste Jahrhundert“.

Nach fast 20 Jahren in Amerika kehrte er aus sehr privaten Gründen nach Deutschland zurück, wo er durch die Kino-Komödien "Otto – Der Katastrofenfilm" und "(T)Raumschiff Surprise – Periode 1", sowie zahlreichen Fernsehfilmen schnell wieder präsent war. 2010 dann die Kinofilme „Teufelskicker" und „Snowman’s Land“, 2011 drehte er „Die vierte Macht“ und den Psychothriller „The Child“. Als die Stimme von Optimus Prime in den drei „Transformers“ – Kinofilmen hat Reiner eine neue, junge Fangemeinde gewonnen.

Am 12. April 2013 soll der Titel "…kills The American Dream" der Reiner Schöne Band erscheinen.

 

Statement von Reiner Schöne zu “…kills the American Dream”

"Ich hab fast zwanzig Jahre in Los Angeles gelebt und gearbeitet und fühl mich dort immer noch zu Hause. Ich mag Amerika und will hier nicht in das anti-amerikanische Horn tuten, aber: nach dem Newtown-Massaker hab ich mein Protestsänger-Gen der 68er wiederentdeckt, und aus dem amerikanischen Teil meines Herzens heraus hab ich den Song '…kills the American Dream' geschrieben.

Inzwischen haben solche Massaker ja auch in Europa Trittbrettfahrer inspiriert. Aber immerhin sind unsere Waffengesetze effektiver. Noch.

Mir ist klar, dass ich aus Amerika eine Menge fieser Kommentare kriegen werde, und es wird hoffentlich andere Songs zum Thema geben. Aber die Protestsongs der Sechziger haben immerhin geholfen, den Krieg in Vietnam zu beenden. Und so werden hoffentlich auch jetzt durch solche Aktionen ein paar Leben gerettet. Nicht nur in Amerika."

Reiner Schöne

März 2013

Hypertension Music (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen