KOBUS MULLER
Maxi-CD „Turn Up Your Radio“ (inkl. des deutschsprachigen Songs „Hey Du“) ab 15.04.2013 als Download-Maxi verfügbar!

Kobus Muller aus Südafrika wurde von Peter Sebastian für den deutschen Markt entdeckt…: 

In seiner südafrikanischen Heimat ist er schon lange in aller Munde. KOBUS MULLER ist zwar erst 27 Jahre jung, hat aber schon eine ganze Menge an Erfolgen auf diversen Gebieten einfahren können. Der sehr talentierte, brünette Sänger und Songschreiber verfügt über mehrere interessante, zukunftsträchtige Talente. Zum einen sieht der athletische junge Mann sehr gut aus; er ist daher äußerst gefragt und begehrt als Model, fungierte bereits als Schauspieler und wurde 2012 sogar mit dem „Manwatch Award“ des Zeitgeistmagazins „Heat“ als „Sexiest Man“ und erotischster Körper („Sexiest Torso“) Südafrikas ausgezeichnet. Als Musiker hatte der muskulöse Frauenschwarm das bekannte TV-Format „SUPERSTERRE“ für sich entscheiden können, das als die südafrikanische Antwort auf „Deutschland sucht den Superstar“ gilt.

In seinem künstlerischen Dasein sieht sich KOBUS selbst in erster Linie als traditioneller Popvokalist im Sinne der 60er- und 70er-Ikonen Engelbert, Tony Christie, Paul Anka oder gar Frank Sinatra. Erstgenanntem widmete der sympathische junge Kreative bereits ein ganzes Tribute-Album mit aufgefrischten Versionen von Engelberts größten Erfolgen a la „Release me“, „The Last Waltz“ oder „Portofino“. Sämtliche Titel wurden neu eingespielt und von Kobus gleichermaßen energetisch wie liebevoll interpretiert – und zwar in seiner dem Neu-niederländischen des 17. Jahrhunderts entlehnten Muttersprache Afrikaans.

Mit nun schon fünf gefeierten Langspiel-CDs und unzähligen Singles hat sich KOBUS MULLER in nur ganz wenigen Jahren tief in die Herzen unzähliger – meist weiblicher – Fans in seinem Heimatland Südafrika gesungen. Meist sind es tanzbare, fetzige Discofox-Schlager, klassische, gitarrenbetonte Poprocker, und ganz besonders häufig grazile, oft wehmütige Balladen und sanfte Lieder in allen nur erdenklichen Ausprägungen, mit denen der begabte Entertainer seine Freunde und Anhänger ein ums andere Mal betört.

Kürzlich entdeckte Kobus eine deutsche, hierzulande sehr beliebte Popschlager-Produktion, die ihm sehr zusagte. Dabei handelte es sich um eine Produktion des Up-Tempo-Tanzkrachers „Hey Du…“ (M. & T.: Gary Allan Janz, A.C.Ademy) aus dem Hause TOI TOI TOI RECORDS. So entstand bald eine auf Afrikaans gesungene Neuinterpretation des Discoreißers unter dem Titel „HEY JUNE“, die sich in Südafrika extrem schnell zu einem gefragten Chart-Dauerbrenner in Radio und Discotheken entwickelte.

Also lernten sich Peter Sebastian und der südafrikanische KOBUS MULLER erstmals persönlich kennen, nachdem Kobus, als er hörte, wer ursprünglich für seinen Afrikaans-Ohrwurm verantwortlich zeichnete, schnellstmöglich den Flieger nach Hamburg bestiegen hatte, um dort dem Produzenten von „Hey June“ („Hey Du…“) einen zehntägigen Besuch abzustatten.

Die beiden verstanden sich auf Anhieb prächtig – und Peter entschloss sich daraufhin, den jungen Mann mit der sanften, wie eindringlichen, lausbübisch liebenswerten Stimme auch im deutschen Musikmarkt zu etablieren – als Interpreten klassischer, traditioneller Popmusik, mit peppiger Schlagerattitüde ebenso ausgestattet, wie mit internationalem Flair und Anspruch.

Im Zuge von Kobus’ allererster Visite in der Bundesrepublik wurde somit seine erste Drei-Track-Single geboren. Aufhänger und erster Anspieltipp derer ist der freche, aufmunternde Popsong „TURN UP THE RADIO“, garniert mit einer flotten, eingängigen Melodie aus der Feder von Christoph Leis-Bendorff und untermauert mit netten, lockeren Country-Elementen und treibenden, aber nicht zu überdrehten Rhythmen.

Dazu gibt es den locker, flockigen Gitarrensong „TONIGHT I’LL BE WITH YOU“ zu hören, ein jederzeit mitsingbares Lied voller nächtlicher Sehnsucht und liebevoller Romantik nach der Allerliebsten mit einem von KOBUS MULLER selbstverfassten englischen Text.

Und – last, but not least – als absolute Krönung seines Deutschland-Debüts hat sich KOBUS MULLER mit seinem Produzenten etwas ganz besonderes einfallen lassen.

So wie viele andere international bekannte Gesangsstars vor ihm ihre englischsprachigen Hits immer wieder mal für ihre hiesigen Fans im teutonischen Lyrikkontext aufgenommen haben – etwa Cliff Richard, „Rote Lippen soll man küssen“ oder Petuela Clark, „Downtown“ –, hat es sich der aufstrebende Südafrikaner nicht nehmen lassen, seinen letzten großen Erfolgstitel „Hey June“ mit den verfassten deutschen Text als „HEY DU“ aktuell und frühlingsfrisch zu präsentieren – und dies nicht, wie zuvor in einer temporeichen Disco-Fox-Verkleidung, sondern vielmehr im neuen Arrangement von Jörg Lamster im Klangbild gehobener angloamerikanischer Rock/Pop-Balladen, nahe z.B. Michael Bolton oder Lionel Richie: Ein ungewohntes, neuartiges, aber vollkommen überzeugendes Hörerlebnis, das als liebenswertes Willkommensgeschenk für zig Popmusikfreunde in unseren Breitengraden dienen soll.

„TURN UP YOUR RADIO“, „TONIGHT I’LL BE WITH YOU“, mitsamt des phänomenalen Bonustitel „HEY DU“, präsentiert dem Anhänger gehobener, Popklänge auf internationalem Niveau einen trefflichen ersten Einblick in die mannigfaltigen musikalischen Welten des jugendlichen südafrikanischen Multitalents KOBUS MULLER.

KOBUS MULLER – TURN UP THE RADIO
TOI TOI TOI RECORDS, Download-Single-CD: 9896-5
Zeitnah in Downloadportalen wie iTunes, Musicload, MP3de, Napster etc. erhältlich!
Titellisting:
01 TURN UP THE RADIO
M.: Christoph Leis-Bendorff
T.: Doris Doberstein, A.C.Ademy, engl. Lyrics: Cary Poland
Z.: 3.21
V.: ARCUR-MV
ISRC: DE-D21-13-0031-0
(p) & © 2013 TOI TOI TOI RECORDS (LC 06622)
Mit freundl. Genehmigung von TOI TOI TOI RECORDS Hamburg

02 TONIGHT I’LL BE WITH YOU
M.: Christoph Leis-Bendorff
T.: Steven Petersen, A.C.Ademy, engl. Lyrics: Kobus Muller
Z.: 3.34
V.: ARCUR-MV
ISRC: DE-D21-13-0029-0
(p) & © 2013 TOI TOI TOI RECORDS (LC 06622)
Mit freundl. Genehmigung von TOI TOI TOI RECORDS Hamburg

Deutschsprachiger Bonus-Track:
03 Hey Du… >Special German Version*
M.: Garry Alan Janz, A.C.Ademy
T.: A.C.Ademy, Allan Gary Janz
Z.: 3.45
V.: ARCUR-MV
ISRC: DE-D21-13-0034-0
(p) & © 2013 TOI TOI TOI RECORDS (LC 06622)
Mit freundl. Genehmigung von TOI TOI TOI RECORDS Hamburg

Producer: PETER SEBASTIAN
Toningenieur & Arrangements: Christoph Leis-Bendorff
Digital Recorded at GrassGroof-Studio, Rosengarten
Toningenieur & Arrangement: Jörg Lamster*
Digital Recorded at Wetcat-Studio, Uslar*
(P) & © 2013 TOI TOI TOI RECORDS
Drum, Piano, Keyboard: Christoph Leis-Bendorff, Jörg Lamster* || Acoustic- und Electric Guitars: Dirk Schlag, Florian Leis-Bendorff, Uwe Stockmeyer* || Backing Vocals: Christoph Leis-Bendorff, Jörg Lamster* || Foto: Karl van Heerden, Louis Botha, Kobus Muller || Mastering: Wetcat-Studio, Uslar || Cover-Design: www.heil.tv

 

Thomas von Kreybig für toi, toi, toi records (Textvorlage(

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen