CLAUDIA PLETZ
"Ich war zu dick!"

Claudia Pletz im Exklusiv-Interview auf GoldStar TV! 

„Ich habe beschlossen, dass ich alleine weitermachen möchte“, so Schlagersängerin CLAUDIA PLETZ, die zwischen 2006 und 2010 mit Alexander Hebenstreit im Duett „Claudia und Alexx“ auf der Bühne stand. Auf GoldStar TV (exklusiv auf Sky) erzählt die Niederbayerin, deren Soloalbum „Dein Tag wird kommen“ Anfang des Jahres erschien, unter anderem von ihren schwierigen Karriereanfängen, ihrer zweiten großen Leidenschaft und der Verbindung zu Weltstar Céline Dion. Zu sehen ist das Exklusiv-Interview am 18.09.13 um 18 Uhr in Erstausstrahlung in der eigenproduzierten Sendung „Schlager & Co Extra: Claudia Pletz“ auf GoldStar TV.

Bereits mit zweieinhalb Jahren stand Claudia Pletz erstmals auf der Bühne, gefolgt von Bandauftritten und Bewerbungen in diversen Castingshows, in deren Konzept sie jedoch aufgrund ihres Aussehens nicht ganz hineinpasste, wie sie immer wieder zu hören bekam: „Ich habe bei vielen Talentwettbewerben mitgemacht und schon viele Preise gewonnen, aber jeder hat gesagt, auf die große Bühne schaffst du es nicht, denn du bist zu dick. Also habe ich abgenommen und jetzt schauen wir mal, ob mein Traum in Erfüllung geht.“ Neben der Meinung, ihre Figur sei unpassend für eine Musikerkarriere, gab es noch weitere Dinge, die der 27-Jährigen den Start ins Leben einer professionellen Sängerin erschwerten: „Ich habe mich an vielen Musikschulen beworben, die mich alle abgelehnt haben, weil ich seit meinem fünften Lebensjahr an Asthma litt. Das ist dann aber weggegangen, als ich im Duett gesungen habe.“

Seit 2011 ist die Schlagersängerin auf Solopfaden unterwegs und hat sich für ihr Debütalbum an den ersten großen Hit von Weltstar Céline Dion herangewagt: „Ich habe den französischen Titel ‚Ne partez pas sans moi‘ immer auf Talentwettbewerben gesungen und schließlich als Demo eingesungen und schließlich meinem Verlag und Produzenten montana Musikverlag geschickt, die eine Sängerin suchten, die mit der nötigen Ausstrahlung und Emotionalität so einen Titel singen kann. Und so war das dann mein Titel.“ Dass sich dadurch der Weg in die Schlagerwelt auftut und sie vor einem Millionenpublikum auftreten würde, hatte sich die Sängerin nicht träumen lassen: „Ich durfte dann auch in der Sendung von Florian Silbereisen mit dabei sein. Es war eine schöne Zeit, vor allem auch im Anschluss mit ihm und weiteren Künstlern auf seine große Jubiläumstour zu gehen.“ Weitere Unterstützung erhielt Claudia Pletz von Hitproduzent Dieter Bohlen, seinen Song „Zusammen geh’n“ durfte sie für ihr Album verwenden: „Ich war so stolz, dass ich einen Titel von ihm singen durfte, der mir noch dazu sehr gut gefällt“, gesteht sie GoldStar TV-Moderatorin Sonja Weissensteiner.

„Ich liebe zwar die Musik, aber das Arbeiten mit Kindern und Säuglingen ist auch meine Welt. Doch wegen der Schichtarbeit ist die Ausübung meines Berufs sehr schwierig und ich muss mich deshalb für eine Leidenschaft entscheiden“, so Claudia Pletz, die in der Zukunft auch gerne eine Familie gründen möchte. Die Musik begleitet das „Aschenbrödel des Schlagers“, wie sie aufgrund ihres schwierigen Karrierestarts gerne genannt wird, bereits seit sie klein ist: „Ich komme aus einer sehr musikalischen Familie und haben zuhause immer ‚Hitparade‘ gespielt. Aber wir haben nicht immer Schlager gesungen, sondern auch mal Rock, Pop oder Hardrock ausprobiert. Aber für mich ist der Schlagerbereich schon das Beste.“

 

Bitte beachten Sie auch www.GoldStar-TV.de!

Mainstream Media AG, Franziska Hippe (Textvorlage)
http://www.telamo.de
http://claudia-pletz.telamo.de/

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen