ANNA-MARIA ZIMMERMANN
smago! exklusiv vorab: Ihre dritte CD "Sternstunden" – besprochen von Ute Brüning!

Die Kollegin von www.fox-magazin.de war mal wieder äußerst fleißig…: 

Sternstunden nennt die sympathische Sängerin Anna Maria Zimmermann ihr neues Album und möchte mit ihren neuen Songs die Fans wieder begeistern. Mit DSDS begann die Sängerin ihren Weg in die Öffentlichkeit und mit „Wer ist dieser DJ?“ startete sie dann im Schlager so richtig durch. Inzwischen ist Anna Maria Zimmermann aus keinem Musikprogramm wegzudenken und Gast auf unzähligen Events. Überall fängt sie die Herzen im Sturm ein mit ihrer gewinnenden Art.

Nachdem die „100.000 leuchtenden Sterne“ Anna-Maria soviel Glück gebracht haben, spielen auf dem neuen Album die Sterne auch wieder eine bedeutende Rolle. Mit „Sterne des Südens“ geht das Album los und gleich kommt Sommerfeeling auf.  Der Song nimmt einen sofort mit auf die Reise in die musikalische Welt von Anna-Maria Zimmermann, zu der bei diesem Album wieder neue Autoren zu dem bekannten Team dazu gekommen sind.

Mit tanzbarer Power und dem Liebesbekenntnis „Amore Mio“ geht es weiter. Große Liebe, die die Tanzfläche füllen wird.

„Dich gibt es 1000 Mal und noch besser“ ist die Antwort auf einen Flirt. Was der Mann dazu wohl sagt, oder ob es einen Ehrgeiz weiter anstachelt. Diesen Text schrieb mit Michael Fischer ausgerechnet ein Mann, der eigentlich so eine Abfuhr gar nicht mögen dürfte. Sehr temporeicher Song mit viel Power, der gut zur selbstbewussten Frau von heute passt.

Wieder mal Sommerfeeling mit Wolkenherzen und Sonne erklingt bei „Die Erde ist der Himmel“. Einfach schön, wenn man einen Menschen gefunden hat mit dem die Erde zum Himmel wird. Ich mag, die positive Kraft die in vielen Songs von Anna-Maria steckt und dieser gehört dazu.

Wenn aus der Kinderfreundschaft die große Liebe wird, dann ist diese „Liebe aus Gold“ – das ist eine schöne Geschichte mit viel Gefühl, die sich viele Menschen wünschen. So eine „Liebe aus Gold“ wünsche ich jedem!

Noch ein Song für den einzig richtigen Partner – „Non Plus Ultra“ – toll wenn man jemand gefunden hat, der diese Bezeichnung verdient. Ein sehr schneller Song, der wohl jeden auf die Tanzfläche locken wird.

Etwas ruhiger heißt es dann „100 % ich“ – das klingt perfekt. Wenn man sich selbst zu 100 % treu sein kann, dann kann man auch richtig lieben und dann fühlt man sich total wohl im eigenen Leben. Ich werde diesen Song zu meiner Hymne machen, denn nur wenn ich 100 % ich sein kann, dann kann ich auch aufrichtig lieben oder auch grenzenlos frei sein! Genau richtig getroffen!!

Das gibt es tatsächlich – „Wenn man vom Teufel spricht“, dann steht er wieder in der Tür, das scheint auch Anna-Maria Zimmermann zu kennen. Solche Typen, die man nicht treffen möchte, und die scheinbar überall sind, gibt’s tatsächlich.

Da steht der Traummann vor einem, wie schön wenn man sagen kann: „Du hast mich einfach angelacht“. Mit einem Lächeln kann diese Liebe beginnen!

Und dann gibt es tatsächlich eine romantische Ballade von Anna-Maria Zimmermann. „Du bist mein tägliches Wunder“ – große Gefühle voller Kraft. Wunderschöner Lovesong, der viel Kraft ausstrahlt.

Bevor ich mich hinsetzte und die einzelnen Songs „beschreibe“ lasse ich immer das gesamte Album auf mich wirken und meist höre ich dann einzelne Songs bereits heraus und bei diesem Album ist es „Tanz“! Der Song hat mich sofort gefesselt! Mein Ohrwurm! Nimm dein Lied und tanz! Das summe ich seit Tagen vor mich hin und freue mich, den Song immer wieder zu hören. Danke auch an Tobias Reitz für den Text, der mir nicht aus dem Kopf geht.

Auf Mallorca kämpfen alle um die Hymne der Saison und der Favorit scheint der Song „Scheiß drauf“ zu sein. Anna-Maria Zimmermann hat da auch was passendes auf Lager: „1000 Gründe zu feiern“ – das hat genausoviel Power! Der Refrain ist auf jeden Fall auch eine Hymne für jede Party und natürlich für Malle!

„Vorbei“ ist der letzte Titel auf Anna-Maria Zimmermanns aktuellem Album. Jetzt geht es um eine verlorene Liebe und den Verrat. Anders als die überwiegend positiven Songs, aber auch tanzbar und voller Kraft, denn in jedem Ende steckt ja auch ein Anfang.

Anna-Maria Zimmermann schafft es mit ihrem Album viel positives Feeling auszustrahlen. Sie wird mit ihren „Sternstunden“, genau wie sie es in ihrem Booklet wünscht, mit Sicherheit viele tanzbare Stunden zaubern. Ich habe mich nach einem Album gesehnt, dass für mich das Sommerfeeling zaubert und das hat Anna-Maria geschafft.

Für mich ein sehr starkes, sehr temporeiches Album das mich durch den Sommer 2013 tragen wird. Ich nehme mein Lied und tanze und freue mich über diese Power aus dieser Musik.

smago! exklusiv vorab – Mit freundlicher Genehmigung von www.fox-magazin.de, Ute Brüning

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen