„dj-hitparade“
Event-Bericht: Fanfest und Branchentreff der „dj-hitparade“ zum 10-jährigen Jubiläum!

Lesen Sie HIER einen Beitrag von Ute Brüning (www.fox-magazin.de) …: 

 

Was für ein geniale Tage  hat Uwe Hübner da organisiert. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen feierten zunächst sonntags die Fans und sonntags beim Branchentreff viele Insider. Im Henkelsaal des Quartier Boheme konnte man Kurzauftritte vieler bekannter Künstler erleben und viele interessante Gespräche mit spannenden Menschen führen.

 Am Sonntag startete die Party mit dem Fanfest. Hier wurden 20 Künstler für 20 Euro angekündigt. Auch bei mehrfachen Programmänderungen wurde immer ein neuer interessanter Künstler benannt. Durch eine Erkrankung bot der letzte freie Auftrittsplatz dann mit dem überraschend genialen Jan Klein einem Newcomer die Chance. Auf der Bühne Angelique, Steven Alan, Alex Rosenrot, Neon, Denny Fabian und Andy Andress, Marco Kloss mit seinem Chartbreaker „Viertel vor Glück“, Durchstarter Vincent Groß, als Neuentdeckung Die Schlagerpiloten,  die Fanlieblinge Neon, Tanja Lasch, Mitch Keller, Geburtstagskind Rosanna Rocci, Urgestein Christian Anders, Die Cappuccinos, Anna-Maria Zimmermann, Norman Langen sowie Anna-Carina Woitschack & Stefan Mross.

Die DJ‘s der DJ-Hitparade waren immer wieder zur Stelle, wenn die durch ihre Votings vergebenen Preise vergeben wurden. Marco Kloss, Anna-Maria Zimmermann, Tanja Lasch und weitere freuten sich über die Awards und feierten mit den DJ‘s diese einmaligen Momente. In den ersten Reihen verharrten und feierten echte Hardcorefans. Christine mit der ich vom Bahnhof gekommen war habe ich erst zum Ende der Party ganz vorne an der Bühne wieder gesehen.

 Andere haben wie ich lieber an der Theke Kontakte geknüpft, Fotos mit dem Fotospiegel geschossen oder auch Selfies mit dem eigenen Handy und dabei über den Bildschirm oder die geöffneten Türen das Bühnenprogramm verfolgt. Es war ein Nachmittag mit vielen Begegnungen und schönen Momenten. Ich konnte mich kaum lösen, so dass ich am Sonntag zu den letzten Gästen zählte. Sogar ein kurzes Gespräch mit Uwe Hübner konnte ich führen, obwohl er ja echt viel Stress hatte an dem Tag. Andy Tichler von smago!, dem wohl bekanntesten und ältesten Schlagerportal, war ebenso vor Ort, wie Gregor Nebel, der mit Schlager.de für die Fans eine tolle Plattform liefert. Und dazu viele Künstler, die man immer wieder gerne trifft. Tag eins war damit ein voller Erfolg.

 Da ich ja auch zum Branchentreff eingeladen war, habe ich in einem Altstadt-Hotel übernachtet und bin am Montag zunächst ein wenig durch Düsseldorf gebummelt. Am Riesenrad habe ich noch drei coole Typen, die auch zu den Gästen der beiden Tage zählten, getroffen, bevor es gegen 15:00 Uhr im Quartier Boheme weiterging.

 Mit anderen aber nicht weniger interessanten Gästen startete Tag 2 des Jubiläums der DJ-Hitparade. 1000 von Uwe Hübner geladene Gäste erlebten einen großartigen Tag. Auf der Bühne erlebten die Gäste Stars wie Maite Kelly, Ben Zucker,  Mickie Krause und Heino, aber auch Preisträger wie G. g. Anderson und Christian Anders fürs Lebenswerk, Anna-Maria Zimmermann für den 10-Jahres Hit. Dazu Mr. Mary-Jane Jürgen Peter, Marco Kloss, Tanja Lasch, Anna Carina Woitschak und Stefan Mross, Jürgen Drews, Michael Fischer und Claudia Jung. Gerade Ben Zucker hat mich echt gefreut, sowie auch Maite Kelly, die für mich mit ihren Songs und ihrer sympathischen Art die absolute Nummer 1 ist.

 Immer wieder freue ich mich auf die Stamm-Crew von Uwes DJ’s von denen ich einige immer und immer öfter auf diversen Terminen treffe. Hier waren die natürlich auch dabei. Und auch die Chance Künstler wie Alexander Martin und Matthias Rödder mal persönlich zu treffen oder mit Pascal Krieger und Alexander Menke, Manfred Holz oder Andreas Hammerschmidt und vielen anderen mal wieder zu reden hat den Besuch zum Highlight gemacht.

 Wieder unzählige Möglichkeiten zu interessanten Gesprächen und neuen Kontakten oder auch zu Begegnungen mit Menschen, die man lange nicht gesehen hat. Immer wieder die Möglichkeit zum Austausch oder auch zu Selfies. Genau wie am Vortag sorgte das Team des Quartier Boheme für ein gutes Ambiente und immer volle Gläser.

 Aus den beiden Tagen konnte jeder mit neuen Ideen nach Hause gehen, egal ob man bis zum Schluss vor Ort war, oder nur einen kurzen Besuch möglich machen könnte. Ich fand die beiden Tage jedenfalls richtig genial und danke Uwe Hübner für die Einladung und die tolle Orga. Man wird sehen, was sich aus den Ideen dieser Tage entwickelt.

Danke an Josef Hassing und Wilfried Teuber, die mich mit zurück ins Münsterland genommen haben, so waren es richtig tolle Tage für mich!

 Hoffentlich bis nächstes Jahr auf einem Event der DJ-Hitparade…


Ute Brüning

 

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen