DIE PRINZEN
Heute (25.07.2019), MDR FERNSEHEN: „Sebastian Krumbiegel – Ein „Prinz“ mit Stimme und Courage“!

Foto-Credit: MDR / Marco Prosch

„Lebensläufe“ – Film von Heike Bittner // 23:20 Uhr- 23:50 Uhr!

 

Sebastian Krumbiegel, der Mann mit der Stachelfrisur, der Frontmann der erfolgreichen Popband „Die Prinzen“: umtriebig, streitbar, herzlich. Im Sommer 2016 war er 50 – und die „Prinzen“ 25 Jahre alt.

Geboren ist er in Leipzig als Sohn einer Musikwissenschaftlerin und eines Chemikers. Ein wenig ist ihm die Musik also in die Wiege gelegt worden. Als Thomaner wurde das Singen sein Leben. Bereits mit 15 wusste er: Ich will Popstar werden. 1981 gründete er schon in der Schule seine erste Band, kaufte sich vom eigenen Geld ein Schlagzeug, studierte dann an der Leipziger Musikhochschule und verteilte fleißig Demo-Tapes an Fachleute.

1990 nach dem Ende der DDR nahm die Musikindustrie Notiz von der Truppe der jungen Ex-Thomaner, die sich damals noch die „Herzbuben“ nannten. Wie es ihm tatsächlich gelungen ist, mit der Band „Die Prinzen“ Popstar zu werden, davon erzählt der Film.

Über die Musik hinaus hat Sebastian Krumbiegel einen scharfen Blick auf die Welt um ihn herum. Er ist ein politischer Mensch und bringt sich ein – ob bei der Leipziger Konzertaktion „Courage zeigen“, als Unterstützer der Amadeu-Antonio-Stiftung oder im Dresdner Bündnis „Nazifrei“. 2012 bekam er für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz.

Weitere Artikel:

Textquelle: MDR / cb

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen