GUS BACKUS
„Muss i denn … zum Städtele hinaus“: Gus Backus ist tot!

Er wurde 81 Jahre alt!

 

Jetzt ist es traurige Gewissheit … Nachdem smago! Morgen top-exklusiv vorab darüber berichtete, dass GUS BACKUS am gestrigen Donnerstag (21.02.2019) in einem Pflegeheim in Germering verstorben sein soll, ist der Tod des Kult-Sängers zwischenzeitlich offiziell bestätigt.

„Er ist gestern friedlich eingeschlafen“, so Jeffrey Backus (48), einer der Söhne von Gus Backus, gegenüber BILD. Über seinen verstorbenen Dad sagt er nur Gutes: „Mein Vater war für mich ein Superheld. Er war immer für mich da. Nicht nur wegen der Musik war er für mich ein ganz Großer, er war auch mein bester Freund.“

Obwohl Gus Backus sowohl seine Frau und seine (damals noch kleinen) Kinder 1973 in Deutschland zurückließ, als es ihn wieder in die USA zog, kam er nach seiner Rückkehr nach Deutschland wieder mit seiner Hannelore zusammen, die ihn eigentlich „nie wieder sehen“ wollte („Ich hätte mir den Kontakt wegen der Kinder gewünscht, aber er lehnte das ab“).

Backus konnte in den Jahren 1960 – 1967 sage und schreibe 19 Treffer in den Offiziellen Deutschen Single Charts landen. In die Album Charts schaffte er es jedoch lediglich ein einziges Mal – mit seiner LP „Ich hab‘ mein Herz in Germany verloren“.

Weitere Artikel:

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen