CORNELIA FROBOESS
„Endlich Gardasee!“: Cornelia Froboess lässt in der ARD-Degeto-Komödie alles hinter sich …

Auf einem Markt in Meran Lotti (Cornelia Froboess) und ihre Enkelin Eva (Julia Nachtmann) Tobias (Ulrich Friedrich Brandhoff), Evas heimlichem Schwarm. © ARD Degeto / Hans Joachim Pfeiffer

… und folgt ihrer Sehnsucht nach Italien! Am Samstag (13.10.2018) um 20:15 Uhr im Ersten!

 

CORNELIA FROBOESS und Julia Nachtmann spielen die Hauptrollen in der generationenübergreifenden Komödie „Endlich Gardasee!“. Auf romantisch-melancholische Weise lässt der Film die Italien-Sehnsucht, den Traum vom kleinen Glück und den Starkult der 1950er wieder aufleben – die Zeit, in der die große Karriere von „Conny“ Froboess begann. Das Roadmovie erzählt von heimlichen Träumen, unerfüllten Erwartungen und der Liebe. Beide Hauptfiguren stehen vor einer großen Entscheidung: die Oma, ob sie den Opa nach 40 Jahren verlässt, und die Enkelin, ob ihr pflichtbewusster Freund wirklich der Richtige fürs Leben ist. Als Vorlage diente der Debütroman „Sehnsucht ist ein Notfall“ der TV-Moderatorin Sabine Heinrich.

In weiteren Rollen spielen Willem Menne, Bernhard Piesk, Ulrich Friedrich Brandhoff und andere.

„Endlich Gardasee“ ist eine Produktion der Relevant Film (Produzentin: Heike Wiehle-Timm) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Die Redaktion liegt bei Katja Kirchen und Jasmin Larionow (ARD Degeto).

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen