FRANCE GALL
France Gall ist tot!

Lesen Sie HIER einen Nachruf von Frank Ehrlacher …:

La France est morte!

France Gall ist heute im Alter von 70 Jahren verstorben.

Eine Generation kannte sie als frechen Teenie, der mit 17 Jahren und der fröhlichen Serge Gainsbourg-Nummer-Nummer "Poupée de cire, poupée de son" den ESC gewann. Eine andere Generation lernte sie 1988 mit ihrem Nr. 1-Hit in Deutschland, "Ella, elle l'a", kennen. Dazwischen liegt die Entwicklung vom Teenie-Star, der mit "Zwei Apfelsinen im Haar (A Banda)" und "Ein bißchen Goethe, ein bißchen Bonaparte" auch deutschsprachige Hits hatte, zur Chanson-Sängerin, ab 1974 fast ausschließlich mit Liedern ihres Mannes Michel Berger.

Nachdem dieser 1992 plötzlich verstarb, zog sich France Gall zunächst komplett aus der Öffentlichkeit zurück. Später trat sie wieder live auf – neue Songs nahm sie nach dem Tod ihres Mannes nicht mehr auf.

Ihre Musik hat mich auf unzähligen Reisen nach Belgien und Frankreich begleitet – und das wird sie auch nach ihrem Tod weiterhin…

Facebook-Seite von Frank Ehrlacher (Textvorlage)

https://de.wikipedia.org/wiki/France_Gall

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen