„The Greatest Hits (CD)“ von Kathy Kelly

Vö:04.05.2018

Sie hat ein irisches Herz und eine spanische Seele: KATHY KELLY ist eine Künstlerin im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in ihr vereinen sich ein kosmompolites Leben und viele musikalische Talente. Sie, die die ganze Welt gesehen hat, auf vielen Kontinenten lebte und viele Sprachen beherrscht, lebt bis heute ihre große Leidenschaft: auf der Bühne zu stehen, zu singen und so den Menschen Freude zu bringen.

Ausgebildet an Geige, Gitarre und Klavier, studierte Opernsängerin, Ballet-Tänzerin, Produzentin – sie war und ist stets auf der Suche nach Inspiration und neuen muikalischen Impulsen. Und so kann ihr neues Album „The greatest Hits“ als eine sehr bedacht getroffene Auswahl ihrer wichtigsten Lieder aus insgesamt vier Alben verstanden werden. Die Auswahl zeigt die ganze Bandbreite ihres Könnens. „The Greatest Hits“ ist als bereichernder Ausflug durch Kathys stimmungsvollen Kosmos der Melodien zu sehen.

Natürlich finden sich viele Songs auf Englisch. Wie etwa bei „On my Path“ – ein einfühlsames Lied voll anmutiger Schönheit über die Macht der Liebe und der Suche nach nach Hoffnung in dunklen Zeiten. Doch es gibt auch die italienischen Momente. Etwa in dem Duett „Vivo per Lei“ mit Silvio Samoni. Kraftvoll auch der Titel „Mi sueno“ auf spanisch – der Sprache, in der sie sich bis heute heimisch fühlt, obwohl sie neben englisch, französisch und italienisch auch noch deutsch spricht. 

Hymnische Balladen wie „A broken Heart“ aus dem Album „Morning of My Life“ (geschrieben übrigens von den Produzenten von Jennifer Rush), aber auch Klassiker des Gospels sind ebenfalls bei der Auswahl dabei. Bei „Glory, Glory Hallelujah“ und „Amazing Grace“ kommt die ganze Kraft ihrer warmen und vollen Mezzospran-Stimme zur Geltung. Den Titel „Who’ll come withe me“ hatte die heute 55-Jährige einst gemeinsam mit ihrem geliebten Vater Dan geschrieben. „Er hatte immer eine musikalische Vision“, weiß Kathy. Die irischen Wurzeln sind ihr ganz besonders wichtig und so wundert es nicht, dass auch das Lied „Irische Segenswünsche“ seinen Platz auf dem Album gefunden hat.

Kathy Kelly ist auch ein sehr spiritueller Mensch, so trägt sie etwa immer einen Rosenkranz als Talismann bei sich. Lieder wie „Du schläfst bei Engeln“ oder „Engelsmensch“ bringen diese Spiritualität besonders gut zum Ausdruck. „Früher habe ich nie so genau darüber nachgedacht. Aber jetzt weiß ich, dass ich viele himmlische Beschützer um mich herum habe. Deshalb kenne ich auch keine Angst mehr“, sagt die Sängerin, die übrigens schon seit vielen Jahren Kirchenkonzerte gibt. Stark auch die Interpretation von „Exodus“, der Titelmelodie des gleichnamigen Filmes aus dem Jahr 1960. Mehr Gefühl geht einfach nicht.

Die Künstlerin hat viele künstlerische Phasen durchlaufen und sich dabei musikalisch selbst gefunden. In jedem einzelnen Lied gibt sie etwas von ihrer Seele preis – pure Kathy-Magie! Begleiten Sie die Ausnahme-Stimme auf ihrer Reise durch die Welt der Gefühle.

MCP Sound & Media (Textvorlage)
http://www.mcpsound.at/
https://www.kathyannekelly.com/
https://www.kathyannekelly.com/

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen