JAMES LAST
Chris Caspers und sein Orchester retten zumindest EINE „Tribute Show“!

Special Guests am 28.11.2018 im Mehr! Theater in Hamburg: The Platters & Franz Lambert! 

 

„Happy Christmas“ – Chris Caspers & his Orchestra – ein Konzertabend mit Welterfolgen und swingenden Weihnachtsliedern im legendären Happy-Sound von James Last – dargeboten von einem Orchester unter Beteiligung einiger ehemaliger Musiker u. Sängerinnen aus dem James Last Orchester, großem Chor und Streichern – neu arrangiert unter musikalischer Leitung von Chris Caspers.

James Last – erfolgreichster Orchesterchef der Welt und Erfinder des „Happy-Sounds“ – hatte in seiner über 50-jährigen Karriere unzählige Lieder aus allen möglichen Stilrichtungen interpretiert. Am Abend des 28.11.2018 soll im Mehr! Theater am Großmarkt in Hamburg die Musik und der Sound dieses einzigartigen Künstlers wieder aufleben. Nach dem Motto „Happy Christmas“ werden u.a. viele bekannte, fröhlich klingende Weihnachtslieder im Christmas-Dancing-Sound präsentiert. Es wird ein buntes Programm dargeboten – wie es „Hansi“ (James Last) in seinen Konzerten auch immer getan hat. Von Volksliedern und Happy-Polka, über Evergreens der 70er und 80er Jahre, sowie Filmmusiken bis hin zu Rock- und Pophits der heutigen Zeit – für Jeden wird etwas dabei sein. Es werden legendäre Kompositionen von James Last und stimmungsvolle „James-Last-Party-Klassiker“ gespielt, aber es werden auch Lieder erklingen, die James Last nie gespielt hat, die Chris Caspers aber im Last-Sound arrangiert hat.

Chris Caspers und sein Orchester ist schon viele Jahre für den „Last-Sound“ bekannt. Das Besondere hierbei ist, dass in seinem Orchester einige Musiker mitspielen, die teilweise über mehrere Jahrzehnte wichtiger Bestandteil des Original James-Last-Orchesters waren. Diese Musiker nun in seinem Orchester, gepaart mit den originalgetreuen Arrangements, verleihen Chris Caspers und seinem Orchester den guten und vor allem den originalen Sound von James Last.

 

Biografien einzelner Akteure: 

 

Zu den Musikern aus der Original Besetzung zählen u.a. die beiden Trompeter Bob Lanese und Lennart Axelsson, die viele Jahre lang den unverwechselbaren Sound mitgeprägt haben. Auch wenn der größte Teil des Programms instrumental gespielt wird, gibt es viele Lieder, die von einem außergewöhnlichen, 5-stimmigen Chor gesungen werden. In diesem Chor mit dabei sind die beiden amerikanischen Gospel-Sängerinnen Ingrid Arthur und Tracey Duncan, die ebenfalls über sehr viele Jahre hinweg fester Bestandteil des Last-Orchesters waren. Als weitere Sängerin ist Cher Ginger mit auf der Bühne, die u.a. zusammen mit Cascada und den Brings zusammen auftritt. Die männlichen Stimmen des Chores bilden die Sänger Jay OH (Sieger bei der RTL-Casting-Show „Supertalent“ 2015) und Joyello Sabatelli, der bereits mit unzähligen Schlager-Stars, wie Helene Fischer und Howard Carpendale, auf Tournee war.

Ein wichtiger Bestandteil des Orchesters von Chris Caspers ist (wie es auch bei James Last war) eine 16-köpfige Streicher-Sektion. Mit Konzertmeisterin Dana Anka (spielte 20 Jahre im James Last Orchester) ist nicht nur eine sehr gute, sondern auch eine sehr originalgetreue Führung dieser wichtigen Instrumentengruppe gegeben.

Die Rhythmusgruppe des Orchesters verfügt ebenfalls über eine Starbesetzung. Schlagzeug und Percussion spielen Peter Lübke und Billy Kudjo. Beide spielen seit Beginn der 80er Jahre im Orchester Pepe Lienhard spielten seither auch durchgehend für Udo Jürgens. Vielen Udo-Fans werden beide Musiker sehr bekannt sein. Peter spielte zusätzlich auch für Joe Cocker, Sammy Davis jr., Whitney Houston u.v.a. Gitarrist des Orchesters ist Markus Wienstroer. Er spielte viele Jahre in der Band von Marius Müller-Westernhagen, spielte ALLE (!) Gitarrenstimmen auf allen CDs von Wolfgang Petry, spielt bzw. spielte live oder im Studio u.a. für BAP, Andrea Berg, Purple Schulz, Percy Sledge, Till Brönner, Helmut Zerlett, Claudia Jung, Roland Kaiser, WDR Bigband, NDR Bigband, Nina Hagen, Joe Cocker, Udo Jürgens, Heino, u.v.a.

Zu den „special guests“ des Abends gehören zum einen die „Platters“, die – begleitet von Chris Caspers und seinem Orchester – einige ihrer legendären Hits der 50er und 60er Jahre präsentieren werden. Ein weiterer besonderer Gast ist Star-Organist Franz Lambert, der mit seiner WERSI-Orgel und dem Orchester einige bekannte Hits zum Besten geben wird. Franz ist bereits in den 70er Jahren zusammen mit dem James Last Orchester in der ZDF Starparade aufgetreten.

Weitere Infos: www.chris-caspers.de 

 

 

Veranstalter: Admirar Inc., Freiberger Straße 39, 01067, Dresden

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen