LEO ROJAS
Leo Rojas spielt ausverkaufte Shows im Iran!

Standing Ovations Party-Stimmung! Sehen Sie HIER einen gut 6-minütigen Ausschnitt …:

"So etwas gab es in der Geschichte des Irans noch nie!", so die Veranstalter der exklusiven Konzerte von LEO ROJAS in Tehran.

Im Iran ist es eigentlich nicht erlaubt während der musikalischen Darbietungen zu tanzen, klatschen oder mitzusingen. Alles das schien den iranischen Leo Rojas Fans bei den vier Konzerten egal zu sein. Schon ab dem ersten Ton der Liveband beim Show-Opening gab es kein Halten mehr. Als dann Leo Rojas die Bühne betrat folgte ein Ohrenbetäubender Applaus der Fans. Tausende Iraner fanden sich zu den Konzerten in der Milad Hall im berühmten Milad-Tower in Tehran ein. Der größten Veranstaltungshalle des Landes. Leo Rojas präsentierte eine fulminante und emotinale Liveshow und traf vor allen Dingen mit Songs wie "Der Einsame Hirte", "Indian Fire" oder "Warrior of Freedom" nicht nur den musikalischen Nerv der Zuschauer.

Zusätzlich organisierten die Veranstalter (IranArtResearch) riesige LED Leinwände, eine High-End Lightshow und sogar Tänzer, die in UV-Licht Kostümen zu Leo's neuen Songs wie "Silver Moon" atemberaubende Tanzchoreographien zeigten.

Die aufwändigste Showproduktion in der Geschichte des Landes sorgte nicht nur bei den Fans für einen unvergesslichen Abend. Auch Leo Rojas und der Frankfurter Pop-Tenor Silvio d'Anza, hatten mit einem derartigen Empfang nicht gerechnet.   
 
Die Liveband bestand aus Bassist Markus Vieweg, der sonst bei Glasperlenspiel unterwegs ist, Gitarrist Florian Luig, Schlagzeuger Alexander Klauck und Keyboarder/Manager Patrick Kronenberger bereiteten ein komplett neues Programm für diese Konzerte vor. Geprobt wurde im übrigen einen Tag vor Abreise in einer Halle in Hanau. 

Leo Rojas und Silvio d'Anza sorgten nicht nur musikalisch für emotionale Momente. Auch durch ihre authentische und sympathische Art gab es auch zwischen den Songs immer etwas zu lachen und so eroberten die beiden die Herzen der Iraner binnen weniger Sekunden.

In Kürze werden wir auch unser selbst gedrehtes Videomaterial auf dem Youtube-Kanal von Leo Rojas in Form einer "Dokumenation" veröffentlichen. hochauflösendes Videomaterial kann ich euch auf Anfrage gerne zukommen lassen. 

Leo Rojas und Silvio d'Anza können ihre spannenden Erlebnisse auch bei einem Radio oder TV-Interview (Talkshow) erzählen. Gebt mir einfach bescheid zwecks. Termin Abstimmung.

Einige Publikationen im Online und Print sind bereits erfolgt:

Bild.de / Bild am Sonntag
Leo Rojas wurde beim Konzert der Strom abgedreht!

Schlager.de
Leo Rojas wird im Iran zum Volksstar!

Burning-Music.de
Standing Ovations im Iran – Leo Rojas + Band

Sehen Sie HIER einen gut 6-minütigen Ausschnitt!

 

 

K-ENT Management (Textvorlage)
http://www.telamo.de/
https://www.leorojasofficial.com/

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen