Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
255 Einträge
Alfinito Domenico aus Hungen schrieb am 20. Februar 2019 um 20:14:
An die Pfeife Uli Partz!!! Alfinito wird mit einem L geschrieben und nicht mit 2 L. und übersetzt heisst es auch nich ALLES FINITO also mach dich erst einmal schlau bevor du meinen Namen so durch den Dreck ziehst
Horst Kocak aus Lindau schrieb am 20. Februar 2019 um 20:08:
Mario Steffen hat Recht. Ich hoffe das Thema Daniela Alfinito ist jetzt durch. Smago soll Berichte über Daniela bringen, hoffe das die Leser von Smago die Berichte dann unkommentiert lsssen. Smago wünsch euch weiter gute Berichte.
Domenico Alfinito aus Hungen schrieb am 20. Februar 2019 um 15:22:
NEID,EIFERSUCHT und MISSKUNST sind gefährliche Krankheiten!!! Ich wünsche jeden der daran leidet gute Besserung!
Mario Steffen schrieb am 19. Februar 2019 um 0:17:
Also ich finde es echt erschreckend, wieviele Anfeindungen Daniela Alfinito gerade hier im GB über sich ergehen lassen muss. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Miesepeter allesamt aus der ein und derselben Ecke stammen. Wenn die Künstlerin das alles lesen sollte, so hoffe ich, dass sie sich das alles nicht zu Herzen nimmt. Das Interview beim "MDR-Riverboat" hat sie echt grandios gemeistert! Respekt!
Uli Partz aus Romrich schrieb am 18. Februar 2019 um 0:59:
Genau David ein jeder wie er es verdient. Wenn Herr Kachelmann Allfinito nicht mag ist das so. Allfinito ,übersetzt. Alles finito. Passt Kachelmann
Administrator-Antwort von: .
Herr Kachelmann mag Daniela Alfinito. Das war einfach nur- frei nach Dalia Lava - SEINE Art Liebe zu zeigen ...
Michaela Keller aus Nürnberg schrieb am 17. Februar 2019 um 20:37:
Hier wird jeder bash gegen Frau Alfinito geahndet. Aber warum darf der Schreiber " David " schreiben ein jeder wie er es verdient hat ??? David mag Kachelmann wie er selbst sagt. Sonst haut Smago dazwischen warum dieses Mal nicht ?
David aus Cottbus schrieb am 16. Februar 2019 um 14:13:
Kachelmann war Klasse bei " Rivervoat " , wie immer und seit er wieder dabei ist sind die Einschaltquoten rapide gestiegen! Es macht Spaß wieder diese Talkshow zu schauen! Zu dem Gespräch mit Frau Alfinito...jeder so wie er es verdient hat !
Peter Fechter aus Leipzig schrieb am 16. Februar 2019 um 8:32:
Kann Frau Wolter im Gästebuch hier nur Recht geben. Der Jörg Kachelmann der früher das Wetter moderierte versaute das Interview mit Daniela Alfinito ja komplett. Wenn man wirklich Interesse hat an seinem Gast stellt man nicht so provozierende Fragen. Jetzt hat Daniela mal ein Auftritt vor geschätzten 400.000 Zuschauer beim MDR dann kommt so etwas raus. Hätten gerne mal die Meinung von Frau Alfinito gehört wie sie es fand, aber das darf sie ja nicht sagen. Da ist Steinbrecher, Bommes, Tietjen, Burkhardt und Co besser als Kachelmann.
Administrator-Antwort von: .
Vielleicht wollte Jörg Kachelmann Daniela Alfinito nur die Möglichkeit verschaffen, ihre Spontanität und Schlagfertigkeit unter Beweis zu stellen? Im Übrigen waren es - allein im Sendegebiet des MDR FERNSEHENS - 510.000 Zuschauer. Bei einem astronomisch hohen Marktanteil von 20,3 %.
Claudia Wolter aus Herne schrieb am 15. Februar 2019 um 22:42:
Hat jemand das MDR Riverboat Interview mit Daniela Alfinito gesehen ??? Der Jörg Kachelmann ist peinlich, dreist, und hat 0 Ahnung. Das ging von aussehen von Frau Alfinito bis zum Thema Familie und Wohnort der Familie. Aber wie ich Smago kenne, feiert Smago das. Jörg Kachelmann war interessierter und besser vorbereitet früher.
Administrator-Antwort von: .
Daniela hat ihm doch gut Feuer gegeben ...? Wahrscheinlich wollte er ihr - auf seine Art - den roten Teppich auslegen.
Uwe Kress aus Friedberg schrieb am 15. Februar 2019 um 22:35:
Was ist der Kachelmann doof ? Der ist ja null vorbereitet gewesen beim Interview mit Daniela Alfinito. Dazu sagt er Frau Alfinito habe nicht so ein Stargesicht. Herr Tichler sie sie müssen doch vor Wut rot werden. Dann sagt er sie wohne nicht in Hamburg, nicht in großen Städte. Das war keine gute Werbung im Riverboat. Man merkte das Herr Kachelmann keine richtige Lust und Zugang zu Frau Alfinito hatte. Ach ja und dann fragte Kachelmann ob sie ein gutes Verhältnis hat zu den Eltern oder ob es eine Geschäftsbeziehung ist zu den Eltetn. Das ist kein bashen Herr tichler. Da freuen sie sich das Frau Alfinito 1x in einer Talkshow ist, dann versaut der MDR Kachelmann das. Oder lobt Smago den Kachelmann ? Das ging besser.
Administrator-Antwort von: .
Das Interview war doch sehr gut ...?
Karina Wollnitz aus Dresden schrieb am 15. Februar 2019 um 15:35:
Hoffentlich wird bei RIVERBOAT im MDR mal was anderes gefragt und nicht bei Daniela Alfinito zum 100 x mal das sie paar Stunden im Altenheim arbeitet. Das ist langweillig, und ist keine tolle Promotion. Andere arbeiten auch im Altenheim, und sie erbt eh die Millionen ihres Vaters/ Onkels ( AMIGOS ). Wäre schön wenn man anderes von Daniela erfährt. Ein Wink an die Redakteure des MDR: Und Herr Tichler, einschalten sie als OBERFAN der AMIGOS
Administrator-Antwort von: .
Herr Tichler war sogar "live" in Leipzig mit dabei, stellen Sie sich das mal vor ...
Klaus Weber aus Pfungstadt schrieb am 15. Februar 2019 um 13:34:
Heute 15.2. erscheint auch die neue Radio-Single mit einem super Video-Clip von Leonard, warum wird die hier nicht mal veröffentlicht? "Lerne im Regen tanzen" auch der Titelsong seines aktuellen Albums !!! UND: Wencke Myhre wird heute 72 Jahre und wo ist sie: Sie steht wie immer in Oslo auf der Bühne. Wann kommt sie mal wieder ins deutsche TV ?? LG Klaus
Belinda schrieb am 13. Februar 2019 um 11:20:
SENSATION! SCHLAGERSÄNGER CHRISTIAN ANDERS VERKLAGT ZWEI ASTRO - BIOLOGEN! Prof. Dr. Dirk Schulze-Makuch, Astrobiologe an der TU Berlin, und sein Kollege Prof. Dr. Ian A. Crawford, Universität London, haben „neueste“ Forschungen zur Untersuchung von Boden- und Gesteinsproben zusammengetragen und verglichen. Sie kommen zu dem Schluss, dass es vor mehr als drei Milliarden Jahren ein Zeitfenster gegeben haben könnte, in dem Leben auf dem Erdtrabanten möglich war. Ihre Ergebnisse und Schlussfolgerungen veröffentlichten sie soeben in der renommierten Fachzeitschrift „Astrobiology“. Dies ist ein klarer Verstoß gegen §51 UrhG betreffend Kennzeichnungs - und Zitierpflicht. WEITER HIER https://s17.directupload.net/images/user/190213/s2tl36xc.pdf
Sandra Weller aus Herborn schrieb am 12. Februar 2019 um 16:12:
Warum kopiert André Stade 3 x sein Lied ? Ute bresan lied „ Freiheit spüren“ sein eigenes willkommen Gänsehaut da klingt die Melodie gleich ! Oder Herr Stade abgekuppelt neu Helene „ Flieger „ Lied ? Kreativ ist anders !
Kevin aus Düsseldorf schrieb am 11. Februar 2019 um 19:54:
Was macht eigentlich NICOLE? Irgendwelche Neuigkeiten?
Administrator-Antwort von: .
Nicole macht gerade eine kleine kreative Pause.
Patrick Golowski aus Ibbenbüren schrieb am 8. Februar 2019 um 18:09:
Allessa‘s neuer Song mein Herz sucht noch ist granatenmäßig. Smago ssgt ja maite kelly ist Referenz. Wenn Allessa’s neues Album kommt können viele einpacken, wenn ihre Promoterin Frau Veronika Jarzombek gute Promotion hinbekommst, und das hoffentlich in der Primetime bei ARD oder ZDF. Verdient hätte Allessa es alle mal weil sie es kann und kein Casting, Bild oder RTL Konzern hinter sich hat. Hört rein in den Song" mein Herz sucht noch". Wie findet den Song eigentlich Smago ?
Administrator-Antwort von: .
Wir haben Allessa zum smago! Award Österreich & Südtirol 2.0 (am 26.03.2019) in Schladming eingeladen und planen auch, ihren aktuellen Titel auf der zugehörigen CD zu verkoppeln - vorausgesetzt, man erteilt uns die Freigabe dafür.
Ursula Georgi aus Lauter schrieb am 8. Februar 2019 um 9:23:
Nelly Sander singt seit vielen Jahren guten deutschen Schlager. Ihr 1. Song "Tu mir nicht weh" war hitverdächtig und wurde auf dem Album "Träum mit mir" von Francesco Bruletti produziert. Mit ihm wagte Nelly Sander ein zweites Album im Discofox Sound. Nun kommt in wenigen Tagen ihr 3. Album "Das Herz gewinnt" in den Handel und lässt wiederum aufhorchen. Der Song "Gefühle vergehn" läuft gerade in einigen Hitparaden. Dieses Lied, getextet von Mark Bender, besingt Nelly Sander sehr lebendig und authentisch. Es ist Uwe Haselsteiner besonders durch den flotten Refrain hervorragend gelungen, dieses Lied tanzbar zu machen. Es wäre wünschenswert, dass diese Künstlerin in der Musikbranche eine entsprechende Anerkennung erhält. Ich wünsche es ihr von ganzem Herzen.
Karsten Heye aus Halle schrieb am 8. Februar 2019 um 7:51:
Ich glaube bei all den Themen hier, Frau Alfinito, Charts, Klickzahlen bei Portalen geht es doch nur um eines, und das ist die Deutungshoheit wer hat wo Recht. Bei manchen Einträgen kommt keine Antwort seitens Smago wie bei Thema Betrug, weil Smago einfach selbst weiß wie es in der Musikbranche zu geht. Seht es lockerer, nicht immer hat Smago Recht, aber auch nicht immer der Leser oder Schreiber des Gästebuchs. Entspannen und nicht immer persönlich werden.
julio aus bigben schrieb am 7. Februar 2019 um 17:31:
Habt Ihr Anti Alfinito Fans noch alle latten am Zaun????Die CD laeuft prima .Egal wielange diese bereits in den Charts ist ,fakt ist ;dass Daniela mit dieser CD super erfolgreich ist .Goennt Daniela doch diesen Erfolg.Gruss JULIO.
R... aus Hessen schrieb am 7. Februar 2019 um 13:23:
Frau Wollf, Ist doch nun egal. Es wundert mich , wenn z.b. A. B. So lange in der Top 100 vertreten ist. Kaufen manche Menschen denn dann die CD s doppelt??? Sie hat kaum eine neue CD heraus gebracht und ist schon auf Platz 1. Mag ja sein aber dann noch für so viele Monate in der Top 100 vertreten zu sein. Wie geht so was denn ?? Aber es gibt wichtigeres im Leben, ja. Trotzdem. Manipuliert wird doch schon heut zu Tage fast überall. Ich Frage mich auch oft über dies und das. Antworten, gibt es selten darauf. Sie haben nicht Unrecht. Smago, wollte ihnen sicher nicht " unrechtes " . Trotzdem, alles gute. Sie sind eben für Gerechtigkeit.