MARIO ADORF, PETER MAFFAY u.a.
Heute (16.10.2019), Das Erste / ARD: „TALK im Ersten“ – „3nacj 9“!

Foto-Credit: Radio Bremen / Matthias Hornung

Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo feiern die Radio-Bremen-Talkshow „3nach9“ Premiere als „TALK am Dienstag“ im Ersten // 22:45 Uhr – 00:45 Uhr!

Julia Engelmann

Sie ist Deutschlands Wortakrobatin Nummer Eins: Poetry-Slammerin Julia Engelmann. „Also los, schreiben wir Geschichten!“, forderte sie vor sechs Jahren vor kleinem Publikum. Das Video dazu wurde mittlerweile allein auf YouTube fast 13 Millionen Mal aufgerufen. Inzwischen hat die sympathische Bremerin ihr Studium geschmissen und ist zur erfolgreichen Bestseller-Autorin avanciert. „3nach9“ freut sich auf ihre neuesten Wortkreationen.

Mario Adorf

Er ist ein Garant für Qualität. Aufgewachsen in Mayen in der Vulkaneifel führte ihn sein Weg zuerst auf die großen Theaterbühnen, später zum deutschen Film und schließlich bis nach Hollywood. Mario Adorf sagt über sein Leben, dass es durchaus hätte schlimmer kommen können. Und so heißt auch die aktuelle Kino-Dokumentation, die den 89-Jährigen an die Orte seines Lebens zurückführt. Welche Ereignisse den großen Schauspieler dabei besonders melancholisch werden ließen und wann er die Zeit am liebsten angehalten hätte, erzählt der Mann, der sich am liebsten als Geschichtenerzähler sieht, bei „3nach9“.

Peter Maffay

Er ist Deutschlands erfolgreichster Künstler: Peter Maffay. Gerade 70 Jahre alt geworden, erinnert sich der Sänger zurück an seine über fünf Jahrzehnte andauernde Erfolgskarriere. Welche Verbindung er noch heute in seine Heimat Rumänien hat, die er als Jugendlicher verließ, wie sein Verhältnis zu seinem Vater ist und warum seine kleine Tochter ihn über die Zukunft grübeln lässt, erzählt Peter Maffay in der Talkpremiere von „3nach9“ im Ersten.

Jörg Hartmann

Die Polizeigewerkschaft NRW forderte seine Absetzung, zum Glück ohne Erfolg. Seit sieben Jahren spielt Jörg Hartmann den Dortmunder „Tatort“-Kommissar Faber. Für seine Verkörperung eines linientreuen Stasi-Offiziers erhielt er den Deutschen Fernsehpreis. Wie aus dem Sohn eines Drehers und einer Verkäuferin aus Herdecke einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler wurde, erzählt Jörg Hartmann bei „3nach9“.

Stephan Grossmann

Dieses Gesicht kennen alle! Höchste Zeit, sich auch den Namen zu merken: Stephan Grossmann. Als Volkspolizist in der ARD-Erfolgsserie „Weissensee“ oder Psychopath im „Tatort“ brillierte er, dabei wäre der Mann aus dem sächsischen Moritzburg wahrscheinlich nie Schauspieler geworden, wenn die Mauer nicht gefallen wäre. Sein spannender Werdegang und warum Zahnschmerzen ihm letztlich das große Glück brachten, sind Themen bei „3nach9“.

Thomas Derksen

Dieser Mann ist in China ein Star: Thomas Derksen – besser bekannt auch unter seinem Spitznamen „Afu“. Wie es „Afu“ geschafft hat, wegen seiner Internetvideos neben Angela Merkel und Oliver Kahn im Land der Morgenröte zu den bekanntesten Deutschen zu gehören, erzählt der 30-jährige Rheinländer bei „3nach9“.

Isabel Peter

„Es wird für mich keinen Punkt geben, an dem ich genug getrauert habe“, sagt Isabel Peter über den Tod ihrer jüngeren Schwester. Valentina starb im Alter von 13 Jahren an Knochenkrebs. Zwei Monate nach der Beerdigung gründete die 28-jährige Isabel gemeinsam mit ihren Eltern die Stiftung Valentina, die sich unter anderem dafür einsetzt, dass schwerkranke Kinder zu Hause sterben können. Wie der Tod ihrer Schwester Isabel verändert hat und wie die Idee zur Stiftung genau entstanden ist, erzählt die Allgäuerin bei „3nach9“.

Weitere Artikel:

Textquelle: Das Erste / ARD (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen