MICHAEL MITTERMEIER, DIETER NUHR u.a.
Heute (09.03.2019), Das Erste / ARD: „Wer weiß denn sowas XXL“!

„Das unvorstellbare Wissensquiz mit Kai Pflaume“ // 20:15 Uhr – 23:25 Uhr!

 


Im März lädt Moderator Kai Pflaume im Ersten zu einer neuen XXL-Primetime-Ausgabe seiner Erfolgsshow „Wer weiß denn sowas?“ ein. Dabei sind diesmal die Comedians Michael Mittermeier und Dieter Nuhr, die Filmstars Devid Striesow und Alicia von Rittberg sowie die Nachrichten-Experten Ingo Zamperoni und Ulrich Wickert. Unterstützt werden die Prominenten von den erfahrenen Teamkapitänen Bernhard Hoëcker und Elton.

Ring frei für den Comedykampf des Jahres! Der bayerische „Karate Kid der Stand-Up-Comedy“ Michael Mittermeier ist aktuell mit seinem Live-Programm „Lucky Punch – Die Todes-Wuchtl schlägt zurück“ auf Tour. Er tritt gegen den kabarettistischen Feingeist Dieter Nuhr an, der sich nichts entgehen lässt, was er mit spitzer Feder humorvoll sezieren oder mit beißend scharfen Worten kommentieren kann. Seit vielen Jahren ist er damit sehr erfolgreich u. a. bei „Nuhr im Ersten“.

Er wird für seine ambivalenten Männerfiguren gefeiert: Der auf Rügen geborene Schauspieler Devid Striesow beendete gerade seine Rolle als vespafahrender Hauptermittler im Saar-„Tatort“, die er seit 2013 spielte. 2015 glänzte er in der Bestseller-Kinoverfilmung von „Ich bin dann mal weg“ – als täuschend echte Verkörperung von Hape Kerkeling auf dem Jakobsweg. Beim Rate-Duell tritt er gegen Alicia von Rittberg an, die eines geschafft hat, wovon viele Schauspielerinnen und Schauspieler nur träumen: Die gebürtige Münchnerin stand schon mit Hollywoodgrößen wie Brad Pitt vor der Kamera. Außerdem begeisterte sie das Publikum als junge Studentin in dem TV-Drama „Lotte am Bauhaus“ und als Ärztin Dr. Ida Lenze in der zweiten Staffel der ARD-Serie „Charité“.

Die Nachrichtenmänner Ingo Zamperoni und Ulrich Wickert haben viel gemeinsam: Wickert moderierte bis 2006 15 Jahre lang die „Tagesthemen“, sein Nachfolger Zamperoni erklärt an gleicher Stelle im Wechsel mit Caren Miosga seit mehr als zwei Jahren allabendlich die Welt. Zuvor arbeiteten beide Journalisten als Korrespondenten in Washington – Wickert 1977, sein jüngerer Kollege zwei Jahre lang ab 2014. Während sich Ingo Zamperoni auch dank seiner US-amerikanischen Ehefrau bestens in Amerika auskennt, ist Ulrich Wickert ein eingefleischter Frankreich-Fan und schreibt seit Jahren erfolgreich Krimis um den französischen Untersuchungsrichter „Jacques Ricou“.
Bei „Wer weiß denn sowas XXL“ bekommen es die Teamkapitäne und ihre prominenten Mitspieler mit Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu tun, die sich hinter der interaktiven Spielwand mit zwölf unterschiedlichen Kategorien verbergen. Die richtigen Antworten werden in originellen Einspielfilmen oder mit erstaunlichen Experimenten live im Studio aufgelöst.

In drei Runden spielen die prominenten Rateteams um Bares für das Studiopublikum. Am Ende wird der Gewinn unter den Zuschauerinnen und Zuschauern, die sich für das erfolgreichere Rateteam entschieden haben, aufgeteilt. Im anschließenden Finale treten die glücklichen Gewinner der ersten drei Runden noch mal an und geben alles, um 50.000 Euro für einen guten Zweck zu erspielen.

Wer kombiniert und rät richtig? Bis zum Ende bleibt es spannend bei „Wer weiß denn sowas XXL“!

Redaktion: Tim Gruhl
Sehen Sie HIER den Vorschau-Trailer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

22 + = 28

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen