„DER DEUTSCHE COMEDYPREIS 2019“
Die Nacht der großen Entertainer und kleinen Shooting Stars!

Das Foto (Foto-Credit: TVNOW / Willi Weber) zeigt (v.l.) Thomas Gottschalk und John Cleese

HIER finden Sie alle Preisträger im Überblick …: 

 

Rockende Comedy-Größen, Gags im Sekundentakt und „Monty Python“-Star John Cleese machten den diesjährigen „Deutschen Comedypreis“ wieder zum Hot-Spot der Humor-Elite. Zum 20-jährigen Jubiläum der beliebten Award-Show, die in diesem Jahr erneut live von RTL ausgestrahlt wurde, hatten nicht nur die Zuschauer gut lachen. Auch bei den prominenten Gästen herrschte Feierlaune, denn es regnete wieder Preise.

„Bester Komiker“ wurde in diesem Jahr Luke Mockridge, der sich durch ein User-Voting auf RTL.de gegen die starke Konkurrenz durchsetzen konnte. Der beliebte Entertainer hatte gleich doppelten Grund zum Feiern, denn er konnte die Trophäe auch in der Kategorie „Erfolgreichster Live-Act“ zum dritten Mal in Folge mit nach Hause nehmen. Als „Bestes TV-Soloprogramm“ wurde „Olaf Schubert: Sexy forever“ ausgezeichnet. Comedienne Carolin Kebekus und ihr Team wurden für „PussyTerror TV“ in der Kategorie „Beste Comedy-Show“ geehrt. Der Preis für die „Beste Satire-Show“ ging an die WDR-Produktion „Mitternachtsspitzen“.

Als „Beste Innovation“ wurde die satirische Überraschungsshow „Lass dich überwachen! Die PRISM IS A DANCER Show“ mit Jan Böhmermann ausgezeichnet. Der erfolgreiche Kinofilm „Der Junge muss an die frische Luft“ mit Schauspieltalent Julius Weckauf als junger Hape Kerkeling wurde als „Erfolgreichste Kinokomödie“ des vergangenen Jahres gewürdigt. „Beste Parodie / Sketch-Show“ wurde „Trixie Nightmare – Der tiefe Fall der Trixie Dörfel“ mit Olli Dittrich.

Für einen ganz besonderen Moment sorgte der 14-jährige Internetstar Carl Josef. Der an den Rollstuhl gebundene Jungstar der Comedy-Szene sorgte mit seiner mutigen und selbstironischen Stand-up-Nummer für große Lacher im Saal.

Die Vergabe des Comedypreises in der Kategorie „Bester Newcomer“ sorgte für eine Überraschung. Die begehrte Trophäe ging hier an den türkischstämmigen Comedian Özcan Coşar. Der 38-jährige Stuttgarter glänzte erst Anfang des Jahres in der RTL-Show „Let’s Dance“.

Weltstar John Cleese brachte zu später Stunde internationalen Glanz auf die Bühne. Der 79-jährige Brite erhielt von Laudator Thomas Gottschalk den Comedypreis „Lebenswerk International“.

Last but not least überreichte Michael Kessler als Laudator den Sonderpreis an das Ensemble der Comedyserie „Pastewka“.

 

 

 

Hier alle Preisträger im Überblick: 

 

 

Bestes TV-Soloprogramm: Olaf Schubert: Sexy forever (3sat)

Beste Comedyserie: jerks. (Joyn / ProSieben)

Beste Parodie/Sketch-Show: Trixie Nightmare – Der tiefe Fall der Trixie Dörfel (ARD)

Beste Comedy-Show: PussyTerror TV (ARD/WDR)

Beste Satire-Show: Mitternachtsspitzen (WDR)

Beste Komikerin/ Bester Komiker: Luke Mockridge

Beste Innovation: Lass dich überwachen! Die PRISM IS A DANCER Show (ZDF)

Erfolgreichster Live-Act: Luke Mockridge

Erfolgreichste Kinokomödie: Der Junge muss an die frische Luft

 

Bester Newcomer:

Sonderpreis: Ensemble „Pastewka“

Lebenswerk International: John Cleese

Weitere Artikel:

Textquelle: RTL (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen