FELDBERGER
Bewegender Nachruf von Bianca App („Die Schäfer“) auf Chris Laubis!

„Ein leises Gebet in dieser Zeit“ …:

 

 

Lieber Chris,

die Meldung, dass Du von dieser Welt gegangen bist, ist für viele von uns mehr als unwirklich. Man möchte schnell die Uhr zurückdrehen, in der Hoffnung, dass diese Nachricht gar nicht existiert.

„Einmal die Welt von ganz weit oben sehen“, war der Wunsch, den Du über viele Jahre unvergleichlich gefühlvoll musikalisch und gesanglich mit Deinen Feldbergern interpretiert hast und der jetzt auf eine herzzerreissende Weise Realität wurde.

Fassungslos registrieren vermutlich viele von uns, dass eine Corona-Krise – verglichen mit dieser Meldung – überhaupt nichts Relevantes mehr ist!

Auf einmal steht die Zeit still und es wird real, dass tatsächlich manches nicht mehr so sein wird wie es vorher war.

Als Schäfer haben wir es immer genossen, Dich als ehrlichen sympathischen Freund, super Kollegen und als herausragenden Musiker und Sänger mit viel Herz zu erleben. Für mich persönlich hast Du zwei der schönsten Lieder der deutschen volkstümlichen Musik zusammen mit Deinen Feldbergern interpretiert, die plötzlich eine ergreifende Tiefe und Wirkungskraft bekommen.

Die Vorstellung das nie wieder live von Dir zu hören macht unendlich traurig. Ich schließe mich allen an, die sich menschlich in Deiner Gegenwart wohlgefühlt haben. Ein echter dufter Kerl eben!

Mensch Chris, Du wirst VIELEN so fehlen und doch immer in Erinnerung bleiben.

Allen Zurückgebliebenen wünsche ich Kraft, Trost, Raum für die Trauer, den Schmerz und die Hoffnung, dass Du an dem friedvollen Platz angekommen bist, der nur „ein leises Gebet“ entfernt ist…

Ruhe in Frieden, lieber Chris!

 

 

 

Foto-Credit: Manfred Esser

Textquelle/Bildquelle:
Facebook-Seite von Bianca App (Textvorlage) - Mit freundlicher Genehmigung von Bianca App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

89 − 82 =