smago! INFORMIERT
ZDF begrüßt EuGH Urteil zum Rundfunkbeitrag Intendant Bellut:

Rechtssicherheit auf allen Ebenen …:

 

Das ZDF begrüßt die Entscheidung des europäischen Gerichtshofs, nach der die Erhebung des Rundfunkbeitrags in Deutschland nicht gegen das EU-Beihilferecht verstößt. ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut: „Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts im Juli ist der Rundfunkbeitrag jetzt auch in der Europäischen Union abgesichert. Damit besteht Rechtssicherheit auf allen Ebenen.“

Die europäischen Richter haben entschieden, dass die Umstellung des Finanzierungsmodells des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nicht gegen das EU-Beihilferecht verstößt. Die im Jahr 2007 von der Kommission als zulässige „bestehende Beihilfe“ im Sinne des Unionsrechts eingestufte Finanzierung sei durch die Änderung auf das Rundfunkbeitragsmodell 2013 nicht wesentlich umgestaltet worden. Der Rundfunkbeitrag ist damit keine notifizierungspflichtige neue Beihilfe.

Das Landgericht Tübingen hatte im Rahmen von Beschwerdeverfahren gegen die Umstellung auf das neue Rundfunkbeitragsmodell ein Vorabentscheidungsersuchen vor dem Europäischen Gerichtshof gestellt. Dabei wurden dem Gericht mehrere Fragen im Zusammenhang mit dem Rundfunkbeitrag, insbesondere auch in Bezug auf die Beihilfekonformität, vorgelegt.


Textquelle/Bildquelle:
ZDF (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

71 + = 79

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen