MARKUS LANZ
Zehn Jahre „Markus Lanz“!

Ein Rückblick und Ausblick zugleich …:

Was kann eine Talkshow heutzutage leisten? Was muss sie leisten, und was darf sie sich leisten? Diese grundsätzlichen Fragen gehören für das Redaktionsteam von „Markus Lanz“ und den Moderator zum Selbstverständnis.

Seit zehn Jahren talkt Markus Lanz nun im ZDF, und das Format hat sich zu einem festen Bestandteil des ZDF-Programms entwickelt – und zu einem höchst erfolgreichen dazu.

Das Konzept selbst ist über die Jahre dasselbe geblieben: Jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bietet Markus Lanz mit seinen Talkrunden eine einzigartige Bandbreite an Gästen. Ob politisch aktuell, gesellschaftspolitisch relevant, berührend, abenteuerlich oder unterhaltsam – es ist die Mischung der Gäste, die jeden Abend aufs Neue neugierig macht. In der Regel sind es vier, die einzeln vorgestellt werden und ihre persönlichen Erfahrungen zu den Themen einbringen. Besonders und immer überraschend ist die Bandbreite der Gäste: So kommt es schon mal dazu, dass sich selbst Markus Söder zu einem schnellen Selfie mit Kiefer Sutherland hinreißen lässt, und emotionale Momente entstehen, wenn Per Mertesacker und Teresa Enke über psychische Belastungen und Krankheiten im Fußball sprechen.

Vor allem ist es ein organisches Konzept, dass sich in all den Jahren weiter entwickelt hat: So wie sich unsere Gesellschaft und unsere politische Landschaft ständig verändert, hat „Markus Lanz“ den Anspruch, darauf zu reagieren. So hat sich die Sendung in den letzten Jahren deutlich in die Richtung entwickelt, mithilfe kompetenter Journalisten und Experten, auch am späteren Abend noch Einordnungen und Erklärungen für das Geschehen in der Welt anzubieten. Dazu immer wieder auch prominente Gäste wie zum Beispiel Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Tim Lobinger, Thomas Middelhoff, aber auch internationale Gäste wie „Iron Maiden“-Frontmann Bruce Dickinson und der Ex-FBI Chef James Comey, die berührende und spannende Einblicke in ihr Leben geben.

Und Markus Lanz selbst ist ein echter Glücksfall für das Format und das ZDF. Er ist ein Gastgeber mit Haltung und kaum zu bremsender journalistischer Neugier. Das führt manchmal auch dazu, dass Kritiker ihm vorwerfen, er ließe seine Gäste nicht ausreden. Aber lebt eine Talkshow im Gegensatz zu einer Dokumentation nicht gerade von den persönlichen Ansichten aller Beteiligten und erhebt keinen Anspruch auf umfassende Reflexion aller Aspekte eines Themas? Und ist ein lebendiges, auch kritisches Gespräch nicht das, was eine Talkshow heute leisten muss? Gerade in Zeiten von Facebook, Twitter und Fake News? Kritisches Hinterfragen ist und bleibt eines der wichtigsten Kriterien unserer Arbeit.

Was Markus Lanz über all die Jahre auszeichnet, ist seine journalistische Kompetenz, Sorgfalt und Integrität. Und natürlich seine Neugier auf Menschen – möge diese Neugier nie gestillt werden!

 

Text: Susanne Krummacher, Redaktion „Markus Lanz“

 

 

 

JAHRESDURCHSCHNITTSQUOTEN

 

2008 (29 Sendungen):                    1,32 Mio., 11,2 % MA

2009 (53 Sendungen):                    1,26 Mio., 12,1 % MA

2010 (96 Sendungen):                    1,29 Mio., 10,9 % MA

2011 (116 Sendungen):                  1,46 Mio., 12,2 % MA

2012 (135 Sendungen):                  1,49 Mio., 13,1 % MA

2013 (124 Sendungen):                  1,60 Mio., 14,3 % MA

2014 (129 Sendungen):                  1,42 Mio., 12,9 % MA

2015 (126 Sendungen):                  1,40 Mio., 12,4 % MA

2016 (131 Sendungen):                  1,55 Mio., 13,2 % MA

2017 (129 Sendungen):                  1,58 Mio., 13,5 % MA

1. Halbjahr 2018 ( 70 Sendungen):  1,66 Mio., 13,3 % MA

 

 

STAB

Moderation Markus Lanz
Regie Volker Weicker, Frank Hof und andere
Produzent Markus Heidemanns
Produktion Auftragsproduktion der Mhoch2 TV Produktionsgesellschaft mbH in Zusammenarbeit mit der Fernsehmacher GmbH und Co. KG, Markus Heidmanns, Markus Lanz, Hamburg
Executive Producer Bent Liebscher
Produktionsleitung Isabel von Rauffer
Teamleitung „Daytime & Talk“ Stefan Bayerl (ZDF)
Redaktion Susanne Krummacher (ZDF)
Länge jeweils 75 Minuten

Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 4 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen